13. August 2019 / 17:42 Uhr

Kreispokal: Vorjahres-Halbfinalist Doberaner FC II scheitert in Runde eins

Kreispokal: Vorjahres-Halbfinalist Doberaner FC II scheitert in Runde eins

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
DFC-Trainer Max Prust (l.) konnte vor allem mit der ersten Hälfte zufrieden sein.
Will sein Team spielerisch weiterentwickeln: DFC-Trainer Max Prust (l.). © Johannes Weber
Anzeige

Die Münsterstädter verlieren mit 0:2 beim FSV Nordost Rostock II. Gleich fünf Kreisoberliga-Teams werden ihrer Favoritenrolle gegen unterklassige Teams nicht gerecht.

Anzeige
Anzeige

Favoritensterben in der ersten Fußball-Kreispokal-Runde. Mit dem SSV Satow (1:2 beim Sievershäger SV II aus der Kreisliga), SV Parkentin (2:4 beim PSV Rostock II aus der Kreisliga), der SG Motor Neptun (8:9 n.E. beim Post SV Rostock aus der Kreisliga), dem SV Klein Belitz (2:3 bei der SG Warnow Papendorf II aus der Kreisliga) und Doberaner FC II (0:2 beim FSV Nordost Rostock II) mussten gleich vier Kreisoberligisten gegen unterklassige Teams ihre Segel zum Auftakt streichen. Damit misslangen auch die beiden Trainer-Debüts von Jens Rodatz (SSV Satow) und Kevin Leutner (SV Parkentin).

Die wohl größte Überraschung war die Niederlage der Doberaner bei der Nordost-Reserve (Kreisklasse). Die Münsterstädter hatten im Vorjahr immerhin noch das Halbfinale erreicht. DFC-Coach Max Prust konstatierte: „Die erste Hälfte hat mir gar nicht gefallen. Nach dem Seitenwechsel war ich mit der Art und Weise einverstanden, doch wir nutzten unsere vielen Chancen nicht. Nordost hat mit viel Leidenschaft dagegengehalten“

Nach dem Pokal-Aus können sich die Doberaner nun voll auf am kommenden Wochenende beginnende Kreisoberliga-Saison konzentrieren. Mit Nico Pleger, Marc Johannisson und Heiner Klöcking sind beim DFC II drei Spieler aus der eigenen U 19 aufgerückt. „Sie müssen wir zunächst integrieren“, sagt Prust, der mit seinem Team einen Rang zwischen Tabellenrang fünf und sieben erreichen will.

Mehr aus dem Kreis Warnow

Im Duell der beiden ambitionierten Kreisoberligisten zwischen der HSG Warnemünde und dem Rostocker FC zog die HSG den Kürzeren. Bei der 2:7-Heimniederlage glichen die Warnemünder zunächst zwei Rückstände aus. Danach zog die RFC-Reserve davon und gestaltete das Ergebnis deutlich.

Ein Höhepunkt in der Auftaktrunde war das Scheibenschießen zwischen dem SSV Satow II (Kreisklasse) und Union Sanitz aus der Kreisoberliga. Die Sanitzer holten einen frühen 3:0-Rückstand auf und gingen 4:3 in Front. Vor der Pause glich Christoph Mai noch für die SSV-Reserve aus. Am Ende endete dieser wahnsinnige Kick mit 9:7 für die Unioner, die mit Marcel Ihrke einen Vierfachtorschützen in ihren Reihen hatten.

Alle Ergebnisse der ersten Runde:
Gnoiener SV – SV Warnemünde II 5:2 (3. August)
Laager SV II – FSV Nordost Rostock 1:4
SV Gelbensander Grashoppers – Kröpeliner SV 2:1
SG Groß-Wokern/Lalendorf – Gnoiener SV II 6:1
TSG Neubukow II – Schwaaner Eintracht 0:1
BSG Retschow – Güstrower SC III 1:4 n.V.
FSV Dummerstorf II – FC Nebelküste Rostock 1:4
SG Motor Neptun II – ESV Lok Rostock 1:5
TSV Rostock – SV Steinhagen 5:4
Post SV Rostock – SG Motor Neptun 9:8 n.E.
BSV Kessin – Rostocker BSG 1:3
SV Pastow II – SV Grün-Weiß Jürgenshagen 2:0
PSV Rostock II – SV Parkentin 4:2
TSV Thürkow – TSV Langhagen/Kuchelmiß 3:4
SV Klein Belitz II – LSV Boddin 1:3
SV Prebberede – FSV Dummerstorf 0:3
SSV Satow II – Union Sanitz 7:9
Internationaler FC – SV Lohmen 4:2 n.V.
PSV Rostock III – FC Rostock United 1:6
LSG Elmenhorst II – FSV Bentwisch III 2:4
ESV Lok Rostock II – SG Fiko Rostock 3:1
SV Parkentin II – TSV Graal-Müritz II 3:1
SV Cammin – SV Teterow II 0:5
SG Warnow Papendorf II – SV Klein Belitz 3:2
SV Rethwisch – VfB Traktor Hohen-Sprenz 1:4
SV Reinshagen – TSV Einheit Tessin II 2:4
SV 47 Rövershagen II – Rostocker FC III 3:4 n.V.
Sievershäger SV II – SSV Satow 2:1
SG Groß-Wokern/Lalendorf II – SV Wittenbeck 1:4
1. FC Obotrit Bargeshagen – SV Pepelow 1:10
Schwaaner Eintracht II – FSV Kühlungsborn II 0:8
SV Alt Sührkow – TSG Neubukow 1:5
SC Viktoria Rostock – UFC Arminia Rostock 3:4
Sukower SV – SV 47 Rövershagen 1:4
TSV Eintracht Sanitz/Groß Lüsewitz – FSV Rühn 3:5
Hohen Luckower VfB – LSG Lüssow 0:4
HSG Warnemünde – Rostocker FC II 2:7
FSV Nordost Rostock II – Doberaner FC II 2:0
Internationaler FC Rostock II – SV Jördenstorf 0:4

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt