15. Oktober 2020 / 15:00 Uhr

Kreuzbandriss! FSV Kühlungsborn muss auf Felix Moritz verzichten

Kreuzbandriss! FSV Kühlungsborn muss auf Felix Moritz verzichten

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Felix Moritz (r.) verletzte sich im Spiel gegen den SV Warnemünde.
Felix Moritz (r.) verletzte sich im Spiel gegen den SV Warnemünde. © Johannes Weber
Anzeige

Der Verbandsligist vermeldete die bittere Botschaft am Donnerstag. Schon vor einigen Jahren hatte Felix Moritz mit einem Kreuzbandriss zu kämpfen.

Anzeige

Keine guten Nachrichten für Fußball-Verbandsligist FSV Kühlungsborn: Neuzugang Felix Moritz wird dem Klub aus dem Ostseebad voraussichtlich mehrere Wochen fehlen. Im Spiel am 26. September gegen den SV Warnemünde (7:0) hat sich der Offensivkicker einen Kreuzbandriss zugezogen. Das ergab eine kürzliche Untersuchung.

Im Sommer war Moritz vom Verbandsliga-Absteiger TSV Bützow nach Kühlungsborn gewechselt. Zu Beginn der zweiten Hälfte gegen Warnemünde verletzte sich der 26-Jährige und ließ sich auswechseln.

Das sind die Kapitäne in der Verbandsliga:

Philipp Unversucht beim Kopfball. Zur Galerie
Philipp Unversucht beim Kopfball. ©

Für Moritz ist es der zweite Kreuzbandriss in seiner Laufbahn. Schon in seiner Zeit beim SV Hafen Rostock warf ihn die Verletzung mehrere Monate zurück.