03. Dezember 2019 / 12:16 Uhr

Kristian Kny verteidigt Landestitel in der Quad-Klasse

Kristian Kny verteidigt Landestitel in der Quad-Klasse

Peter Preuß
Ostsee-Zeitung
Kristian Kny hebt mit seinem Quad ab und braucht dafür Kraft, Geschicklichkeit und fahrerisches Können.
Kristian Kny hebt mit seinem Quad ab und braucht dafür Kraft, Geschicklichkeit und fahrerisches Können. © Foto: Privat
Anzeige

Der 27-jährige Kristian Kny hat seinen im Vorjahr errungenen Landesmeister in der Quad-Klasse erfolgreich verteidigt.

Anzeige
Anzeige

Große Freude beim Motocrosser Kristian Kny. Der 27-Jährige hat den im Vorjahr errungenen Landesmeistertitel von Mecklenburg-Vorpommern in der Quad-Klasse erfolgreich verteidigt. In der LVMX-Klasse belegte er den siebten Platz von 45 Fahrern. „Ich kann das noch gar nicht so richtig fassen. Schon mein erster Landesmeistertitel war für mich eine Überraschung“, strahlt der Rennfahrer über das ganze Gesicht. „Ich habe an allen Rennen teilgenommen, sogar einmal mit hohem Fieber. Natürlich war das leichtsinnig von mir, aber ich wollte unbedingt den Titel verteidigen“, erklärt Kristian Kny. An ein Rennen kann er sich besonders noch erinnern: „Da herrschten 40 Grad im Schatten. Ich war nach dem Rennen fix und fertig“, gibt er zu.

Bei allen Rennen an seiner Seite war immer seine junge Frau Sarah, die Kristian Kny in diesem Jahr am 11. Oktober geheiratet hat. Er lüftet sogar ein Familiengeheimnis: „Anfang März 2020 kommt unser erstes Kind zur Welt. Es ist ein Mädchen. Wir freuen uns riesig.“ Für sie hat er sogar sein erstes Quad reserviert. „Ich bin als Kind damit aufgewachsen, habe meine ersten Rennen damit absolviert. Mein Mechaniker Thomas Bendlin hat es damals gekauft. Nun habe ich es für unsere kleine Maus reserviert“, erzählt der künftige Vater. Bendlin kümmert sich auch um sein Quad und sorgt dafür, dass es sich immer in einem technisch einwandfreiem Zustand befindet.

Kristian Kny hat inzwischen mit dem Team Tretow (Motoradservice) einen neuen Partner gefunden, das hinter ihm steht und bei den Wettkämpfen auch technisch betreut. „Ich freue mich sehr, dass mich das Team Tretow so unterstützt, ansonsten hätte ich den Landesmeistertitel nicht errungen“, sagt der 27-Jährige. Darüber hinaus hat er ein neues Quad Yamaha 450 R und mit Junior Niklas Schröder einen neuen Sponsor als Fitness-Coach. Unterstützt wird er auch von Tim Langenbuch (Chef der Sonnenapotheke). Nach wie vor fährt der Wismarer für den MC Bergring Teterow.

Mit dem Quad machte Kristian Kny bereits im Alter von fünf Jahren Bekanntschaft. „Meine Oma und mein Opa schenkten mir damals das erste Quad Yamaha 50 ccm“, erinnert sich der Motocrosser. Doch sein erstes Hobbyrennen bestritt Kristian Kny mit 14 Jahren. „Enduro-Fahrer Ronny Thoms veranstaltete einen Stoppelcross. Das hat mir gefallen und so viel Spaß gemacht, dass ich davon nicht mehr losgekommen bin“, erzählt er. Die Idee für die Teilnahme an der Landesmeisterschaft hatte nicht er, sondern seine Frau Sarah. „Kristian ist ein guter Fahrer. Das könnte er doch mal bei der Meisterschaft unter Beweis stellen, sagte ich mir damals. Mein Anstoß hat geholfen“, plaudert sie aus dem Nähkästchen

Wie die meisten Jungen probierte sich Kristian Kny auch in anderen Sportarten aus. Er spielte Fußball, Handball, Tennis und Golf. „Aber wer einmal in seinem Leben Benzin geschnuppert hat, kommt davon so schnell nicht wieder los“, schmunzelt er.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN