13. November 2022 / 15:50 Uhr

Krösche macht WM-Ansage: Götze "mit Abstand bester offensiver Mittelfeldspieler der Bundesliga"

Krösche macht WM-Ansage: Götze "mit Abstand bester offensiver Mittelfeldspieler der Bundesliga"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mario Götze heimst nach seiner WM-Nominierung eine Menge Lob ein.
Mario Götze heimst nach seiner WM-Nominierung eine Menge Lob ein. © IMAGO/ZUMA Wire/Jan Huebner (Montage)
Anzeige

Nach fünf Jahren Abstinenz ist Mario Götze zurück in der deutschen Nationalmannschaft – pünktlich zur WM in Katar. Den Grundstein dafür legten seine starken Leistungen bei Eintracht Frankfurt. Die SGE-Verantwortlichen geraten angesprochen auf ihren Spielgestalter ins Schwärmen.

Eintracht Frankfurts Trainer Oliver Glasner sieht Nationalmannschafts-Rückkehrer Mario Götze kurz vor der Weltmeisterschaft in einer "hervorragenden Verfassung". Götze sei topfit, sagte der Coach der Hessen und des WM-Rückkehrers am Sonntag vor dem Bundesliga-Spiel bei Mainz 05 dem Streamingdienst DAZN. "In dieser Verfassung kann er wirklich nur jeder Mannschaft helfen", sagte Glasner über den 30 Jahre alten Offensivmann.

Anzeige

Götze wurde von Bundestrainer Hansi Flick für die WM nominiert. 2014 hatte Götze das Tor zum 1:0 im Finale von Rio gegen Argentinien erzielt und Deutschland damit den WM-Titel beschert. Sein bis dato letztes Länderspiel bestritt Götze vor fünf Jahren. Die Qualitäten des Offensivmanns seien unbestritten - sogar so, dass er auf dem Platz bei der SGE viele Freiheiten genießt. "Ich habe zu ihm immer gesagt: Mach' im Ballbesitz, was du für richtig hältst. Du findest die Räume besser als wir sie dir aufzeigen", so Glasner weiter: "Das einzige Thema, das wir immer wieder besprechen ist, dass er ein bisschen mehr Präsenz im Strafraum hat". Denn: Götze habe einen "sehr guten Abschluss. Den zeigt er zu wenig für seine Qualitäten".

So könne der 30-Jährige, der seit seinem Wechsel von der PSV Eindhoven nach Frankfurt in 22 Pflichtspielen zwei Tore und drei Vorlagen beisteuerte und zudem viele Treffer durch einleitende Aktionen initiierte die persönliche Statistik weiter aufpolieren und selbst weitere Vorlagen und eigene Tore sammeln, erklärt Glasner. Er sei mit Flick ständig im Austausch gewesen, schilderte Glasner nun zur Berufung Götzes. "Am Ende haben es die beiden entschieden. Da war ich eine Randnotiz", sagte der SGE-Coach.

Krösche über Götze: "Er wird, glaube ich, auch eine große Rolle bei der WM spielen können"

Auch Eintracht-Sportvorstand Markus Krösche geriet angesprochen auf den bislang begeisternden Sommer-Transfer ins Schwärmen. Götze sei der "mit Abstand" beste offensive Mittelfeldspieler in der Bundesliga, befand der 42-Jährige: "Er wird, glaube ich, auch eine große Rolle bei der WM spielen können." Helfen würde dem 2014er Weltmeister seine "unglaubliche" Professionalität und Teamfähigkeit. "Er setzt sich ein für die Mannschaft, ist unfassbar bescheiden und hat sich das verdient", so Krösche.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis