24. Juni 2021 / 16:32 Uhr

Kühlungsborner Fußballer Tony Lübke buhlt um die Gunst der Bachelorette

Kühlungsborner Fußballer Tony Lübke buhlt um die Gunst der Bachelorette

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Tony Lübke spielt seit Sommer 2020 für den FSV Kühlungsborn.
Tony Lübke spielt seit Sommer 2020 für den FSV Kühlungsborn. © Tim Puskeiler
Anzeige

Der Offensivkicker des FSV Kühlungsborn macht beim RTL-Kuppelformat mit. Neben Tony Lübke wollen 19 weitere Kandidaten das Herz von Bachelorette Maxime Harbord erobern.

Auf dem Fußballplatz wird Tony Lübke in der Offensive meistens von seinen Spieler gesucht. Jetzt ist Spieler des Verbandsligisten FSV Kühlungsborn selber auf der Suche allerdings nach der großen Liebe. Lübke ist Kandidat in der 8. Staffel des Kuppelformats Die Bachelorette. Ab 14. Juli werden die neuen Folgen jeweils mittwochs ab 20.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt. Die Dreharbeiten waren im Mai gestartet.

Anzeige

Zusammen mit 19 weiteren Konkurrenten buhlt Lübke um die Gunst von Maxime Herbord. Die heute 26-Jährige stand 2018 noch auf anderen Seite und warb um Bachelor Daniel Völz. Nach sechs Wochen stieg die aus Herzogenrath (bei Aachen) stammende Kommunikationsdesignerin freiwillig aus und gab Völz einen Korb.

Die Bachelorette 2021: Maxime Herbord

Nun hofft Tony Lübke, dass er nicht sofort bei der 1,65 Meter großen Halb-Niederländerin abblitzt. Der 30-Jährige ist im Land vor allem im Amateurfußball bekannt. Mehr als 60 Oberliga-Einsätze zusammen für den Malchower SV und SV Waren sowie 93 Partien für den TSV Bützow und FSV Kühlungsborn in der Verbandsliga kann der Offensivspieler verbuchen. Zudem kickte er einige Jahre im Nachwuchs des FC Hansa Rostock, unter anderem mit der U 19 in der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost.

Seit eineinhalb Jahren ist Lübke Single. Der Polizeibeamte aus Rostock hat immer einen lockeren Spruch parat und geht gerne feiern. „Ich komme aus einer Entertainer-Familie, mein Papa ist DJ, meine Mutter singt in einer Band", erzählt der Mecklenburger.

Mehr zum Amateurfußball in MV

Lübke glaubt nicht daran, dass sich Gegensätze anziehen. Er erwartet von seiner Traumfrau, dass sie ihm wie es der Hobbykicker es selber oft tut auch mal Kontra gibt. „Eine Frau muss mir Paroli bieten können.”


Ob Lübke und Herbord eine gute Bindung aufbauen können, ist ab Mitte Juli bei Die Bachelorette zu sehen.