23. April 2022 / 16:39 Uhr

Kurioser Torjubel: Köln-Star Anthony Modeste verschenkt eigenen Kaffee an Fan

Kurioser Torjubel: Köln-Star Anthony Modeste verschenkt eigenen Kaffee an Fan

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sorgte mit einem kuriosen Torjubel für Aufsehen: Köln-Torjäger Anthony Modeste.
Sorgte mit einem kuriosen Torjubel für Aufsehen: Köln-Torjäger Anthony Modeste. © IMAGO/Chai v.d. Laage / Frederic Scheidemann/Getty Images
Anzeige

Anthony Modeste hat seinen 17. Saisontreffer in dieser Bundesliga-Saison auf kuriose Art und Weise gefeiert. Der Stürmer des 1. FC Köln kramte nach dem Tor zum 2:1 gegen Arminia Bielefeld eine Packung seiner eigenen Kaffeemarke hervor - und schenkte sie einem Fan.

Kein Trikotausziehen, kein Salto, kein exzessiver Lauf über den halben Platz: Anthony Modeste hat am Samstagnachmittag mit einem ganz besonderen Torjubel auf sich aufmerksam gemacht. Statt sich über seinen Führungstreffer kurz vor der Halbzeit gegen Arminia Bielefeld mit seinen Teamkollegen des 1. FC Köln zu freuen, griff er nach dem 2:1 zu einer Tüte hinter dem Tor und kramte eine Packung seiner eigenen Kaffeemarke hervor. Die Modeste-Röstung gibt es bei Rewe, dem Hauptsponsor der Kölner, zu kaufen. Den Beutel, mit dem er jubelte, schenkte Modeste nach dem Treffer einem Fan.

Anzeige

Den Modeste-Kaffee ist erst seit rund um den Jahreswechsel erhältlich. "Die besten Rohkaffeesorten aus aller Welt werden von unseren Kaffeeexperten ausgewählt und in kleinen Mengen schonend geröstet", heißt es auf der Internetseite des Kaffees, der zu 70 Prozent aus Brasilien und zu 30 Prozent aus Indien stammt.

Geröstet werde der Kaffee laut Hersteller aber direkt in Köln, was ihn nachhaltig macht. Zum Kaffeegeschenk passt also, dass der Sponsor auf seinen Trikot-Schriftzug gegen Bielefeld verzichtete und stattdessen der Slogan "Lebe nachhaltig" auf den Trikots der Köln-Profis aufgedruckt war.