10. April 2021 / 17:04 Uhr

Kurz nach Freiburg-Sieg: Bielefeld-Stürmer Cordova positiv auf Corona getestet - auch Yabo in Quarantäne

Kurz nach Freiburg-Sieg: Bielefeld-Stürmer Cordova positiv auf Corona getestet - auch Yabo in Quarantäne

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sergio Cordova und Reinhold Yabo werden Arminia Bielefeld gleich zwei Spieler fehlen.
Sergio Cordova und Reinhold Yabo werden Arminia Bielefeld gleich zwei Spieler fehlen. © IMAGO/Matthias Koch/Ulrich Hufnagel/Montage
Anzeige

Corona-Fall bei Arminia Bielefeld: Sergio Cordova muss sich wegen eines positiven Tests in Quarantäne begeben. Auch Teamkollege Reinhold Yabo muss sich aus Sicherheitsgründen isolieren.

Anzeige

Sergio Cordova vom Bundesligisten Arminia Bielefeld ist positiv auf Corona getestet worden. Der 23 Jahre alte Angreifer habe sich in der vergangenen Woche "wahrscheinlich bei einem privaten Besuch in einer öffentlichen medizinischen Einrichtung angesteckt", teilte der Verein am Samstag mit. Cordova habe sich "sofort in häusliche Quarantäne" begeben. Gesundheitlich gehe es ihm gut, der Profi zeige keinerlei Symptome.

Anzeige

Aus Sicherheitsgründen wurde auch für Mittelfeldspieler Reinhold Yabo, der in Bielefeld in engem Kontakt zu Cordova steht, eine häusliche Quarantäne verordnet. "Der PCR-Test von Reinhold Yabo war ebenso negativ wie bei allen anderen Spielern und Personen des Trainer- und Funktionsteams", hieß in der Mitteilung einen Tag nach dem 1:0-Heimsieg der Bielefelder gegen den SC Freiburg. Noch am Spieltag habe die Mannschaft samt Trainer- und Funktionsteam ab 6.30 Uhr einen weiteren PCR-Test durchgeführt.

"Die Gesundheit der Spieler steht an erster Stelle, daher sind wir froh, dass die Früherkennung auf Grund der regelmäßigen täglichen Testungen im Rahmen des DFL-Hygienekonzeptes funktioniert hat und sofort alle nötigen Maßnahmen ergriffen werden konnten", betonte die Geschäftsführung von Arminia Bielefeld.