12. März 2020 / 17:36 Uhr

"L’Equipe" berichtet: EM 2020 wird um ein Jahr verschoben - Europacup vor Pause

"L’Equipe" berichtet: EM 2020 wird um ein Jahr verschoben - Europacup vor Pause

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die EM 2020 steht wohl vor der Verschiebung.
Die EM 2020 steht wohl vor der Verschiebung. © imago images / MIS
Anzeige

Dem europäischen Fußball droht der GAU: Wegen des grassierenden Coronavirus steht die Europameisterschaft 2020 kurz davor, verschoben zu werden. So berichtet die französische Sportzeitung "L'Equipe", dass die UEFA die EM erst 2021 stattfinden lassen will. Die europäischen Wettbewerbe sollen zunächst pausiert werden.

Anzeige

Das Coronavirus wirbelt den Sport weiter durcheinander: Laut eines Berichts der französischen Zeitung L'Equipe ist es derzeit der Plan der Europäische Fußball-Union (UEFA), die Europameisterschaft um ein Jahr zu verschieben. Das soll laut dem Blatt während der Krisensitzung des Verbands am kommenden Dienstag offiziell verkündet werden. Dort sollen Vertreter von allen 55 Mitgliedsverbänden in einer Videokonferenz über das weitere Vorgehen nach dem Ausbruch der Pandemie beraten, wie die UEFA am Donnerstag mitteilte. Thematisiert werden dabei neben der paneuropäischen EM, die vom 12. Juni bis 12. Juli in zwölf Ländern stattfinden soll, auch "alle nationalen und europäischen Wettbewerbe".

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Im Anschluss an das Treffen will die UEFA über das weitere Vorgehen informieren. Die französische Sportzeitung berichtet nun, dass die UEFA dann nicht nur die EM-Verschiebung verkünden wird, auch die Europapokal-Wettbewerbe sollen vorläufig ausgesetzt werden. Eine Quelle nannte das Blatt nicht. Die spanische Tageszeitung Marca hatte zuvor von ähnlichen Plänen mit der Champions League und Europa League berichtet. Auch betroffen sollen die EM-Playoffs sein, die für Ende März angesetzt waren.

Die DFB-Kandidaten für die EM 2021 im Chancen-Check

Für die Europameisterschaft 2020, die 2021 nachgespielt werden soll, muss Bundestrainer Joachim Löw noch die ideale Kader-Besetzung aus vielen Kandidaten finden. Der <b>SPORT</b>BUZZER bewertet die Chancen der einzelnen Spieler wie Antonio Rüdiger (von links), Jonas Hofmann und Marco Reus. Zur Galerie
Für die Europameisterschaft 2020, die 2021 nachgespielt werden soll, muss Bundestrainer Joachim Löw noch die ideale Kader-Besetzung aus vielen Kandidaten finden. Der SPORTBUZZER bewertet die Chancen der einzelnen Spieler wie Antonio Rüdiger (von links), Jonas Hofmann und Marco Reus. ©

In der Europa League sind bereits zwei für Donnerstag angesetzte Spiele abgesagt worden, womit der Terminplan schon nicht mehr einzuhalten war. Unklar ist zudem, ob die fünf in den beiden Wettbewerben noch vertretenen Klubs aus Italien überhaupt noch am Spielgeschehen teilnehmen können. Bei Juventus Turin hatte es am Mittwoch den ersten positiv auf das Coronavirus getesteten Profi gegeben. Auch Champions-League-Rekordgewinner Real Madrid hat in Spanien seine Spieler unter Quarantäne gesetzt. Die Spiele von Juventus (gegen Lyon) und Real (gegen Manchester City) wurden am Donnerstag zunächst abgesagt.

Und die Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit waren auch keine wirkliche Lösung. So hatte das Duell zwischen Paris Saint-Germain und Borussia Dortmund am Mittwoch (2:0) für eine gespenstische Kulisse gesorgt, während sich vor dem Stadion mehr als 1000 PSG-Fans versammelt hatten.