16. Januar 2018 / 12:37 Uhr

Laatzens Dritte gewinnt Premieren-Ausgabe des Gartenservice-Huschke-Cups

Laatzens Dritte gewinnt Premieren-Ausgabe des Gartenservice-Huschke-Cups

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Siegerteam beim Gartenservice-Huschke-Cup: Laatzens Dritte
Das Siegerteam beim Gartenservice-Huschke-Cup: Laatzens Dritte
Anzeige

Die erste Auflage des Gartenservice-Huschke-Cups hat seinen Sieger gefunden. Die SpVg Laatzen III entschied in der Halle der KGS Goetheschule die Turnierpremiere nach einem 3:1-Finalsieg gegen den SV Ihme-Roloven II für sich.

Die Laatzener hatten sich als Sieger der Vorrundengruppe D im Viertelfinale mit einem glatten 3:0-Erfolg ins Halbfinale geschossen und dort die TuSpo Jeinsen mit 3:1 abserviert.

Anzeige

Überraschungsteam aus Ihme-Roloven

Ihme-Roloven ging als Sieger der Gruppe C gegen den SC Völksen II ins Viertelfinale und entschied dies mit 3:1 für sich. Im Halbfinale benötigten die Ihmer das Penalty-Schießen (von der Mittellinie), um die Partie gegen TuS Harenberg II für sich zu entscheiden.

Der Auftritt Ihmes war eine der größten Überraschungen des Turniers. Sie überzeugten nicht nur sportlich, auch der Anhang, der für Stimmung in der Halle sorgte, empfahl sich für weitere Einladungen.

Barsinghausens Dritte auf Platz fünf

Die Gastgeber vom TSV Barsinghausen III verloren während des gesamten Turniers nur ein Spiel – das Viertelfinale gegen die TuSpo Jeinsen mit 1:2. Anschließend waren die „Barsinghäuser Jungs“ sportlich wieder in der Spur und gewannen das prestigeträchtige Derby gegen den 1. FC Germania Egestorf/Langreder III im Kampf um Platz fünf mit 2:1.