01. Juli 2019 / 10:34 Uhr

Bruno Labbadia auch ohne Job überzeugt: "Bin der beste Trainer, der ich sein kann"

Bruno Labbadia auch ohne Job überzeugt: "Bin der beste Trainer, der ich sein kann"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wolfsburgs Trainer Bruno Labbadia ist von seinen Fähigkeiten überzeugt.
Wolfsburgs Trainer Bruno Labbadia ist von seinen Fähigkeiten überzeugt. © dpa
Anzeige

Auch ohne Trainerjob aktuell ist Bruno Labbadia von seinen Fähigkeiten überzeugt. In einem Interview mit dem "Kicker" hat der ehemalige Wolfsburg-Trainer über seine Zeit beim VfL und über Angebote aus dem Ausland gesprochen.

Anzeige
Anzeige

Bruno Labbadia sieht sich momentan in der besten Verfassung seiner bisherigen Trainerlaufbahn. Das sagte der 53 Jahre alte Ex-Coach des VfL Wolfsburg und Hamburger SV in einem Interview des Sportmagazins Kicker. "Ich habe während meiner Trainerlaufbahn viele Facetten gezeigt. Ich habe ganz vorne mitgespielt, Mannschaften vor dem Abstieg gerettet und wieder nach oben geführt. Ich habe schon in so vielen Schubladen gesteckt", sagte Labbadia, der noch keinen Trainerjob für die kommende Saison hat.

Schmidt und Co.: So schnell waren Labbadias Vorgänger beim VfL wieder weg

Die Amtszeiten der VfL-Trainer Zur Galerie
Die Amtszeiten der VfL-Trainer ©
Anzeige

Ex-Wolfsburg-Coach Labbadia überzeugt: "Bin der beste Trainer, der ich sein kann"

Doch auch ohne aktuelle Anstellung glaubt Labbadia: „Jetzt aktuell bin ich der beste Trainer, der ich sein kann.“Ich kann für mich nur sagen: Ich habe durch meine Zeit in Wolfsburg wieder eine unglaubliche Lust auf diese Arbeit bekommen, ich habe wieder richtig Spaß am Trainerjob", so der Ex-Stürmer. "Und wenn ich mich selbst bewerten müsste, mit all meinen Erfahrungen, die ich gesammelt habe, mit dem Wissen, das ich heute habe, würde ich sagen: Jetzt aktuell bin ich der beste Trainer, der ich sein kann."

Angebote aus dem Ausland habe es gegeben, so Labbadia. "Aber es fühlte sich nicht richtig an. Also habe ich es nicht gemacht." Prinzipiell sei es laut Labbadia "im Ausland schwieriger als in der Bundesliga, als ausländischer Trainer reinzukommen".

Darum wechselten die Trainer des VfL Wolfsburg

1997/98: Aufstiegstrainer <b>Willi Reimann</b> wurde im Team respektiert, herzlich war sein Umgang mit den Spielern nie. Nach der Winterpause wurden Risse sichtbar; als die WAZ enthüllte, dass Manager Peter Pander Reimanns Defizite im Umgang mit den Spielern ausgleichen sollte, war der Trainer sauer („Dann kann ich ja hinwerfen“), der VfL nahm die Aussage als Rücktritt. Uwe Erkenbrecher wurde für ein Spiel Interimscoach, dann folgte <b>Wolfgang Wolf</b>, der mit drei 1:0-Siegen in Folge startete. Zur Galerie
1997/98: Aufstiegstrainer Willi Reimann wurde im Team respektiert, herzlich war sein Umgang mit den Spielern nie. Nach der Winterpause wurden Risse sichtbar; als die WAZ enthüllte, dass Manager Peter Pander Reimanns Defizite im Umgang mit den Spielern ausgleichen sollte, war der Trainer sauer („Dann kann ich ja hinwerfen“), der VfL nahm die Aussage als Rücktritt. Uwe Erkenbrecher wurde für ein Spiel Interimscoach, dann folgte Wolfgang Wolf, der mit drei 1:0-Siegen in Folge startete. ©

Labbadia: Abstiegskampf mit Wolfsburg härter als mit HSV

Obwohl er seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag in Wolfsburg nicht verlängern wollte, erinnert er sich gerne an seine Zeit bei den Niedersachsen. Denn am Ende sei alles „so sauber über die Bühne“ gegangen, was in „diesem zum Teil perversen Geschäft nicht selbstverständlich“ ist.

Labbadia führte den VfL Wolfsburg in der abgelaufenen Saison auf Rang sechs der Bundesliga, zuvor rettete er den Klub vor dem Abstieg. Ein Knochenjob: "Dieser Abstiegskampf mit dem VfL war mein schwerster Job, das war krasser als beim HSV", sagte der frühere Torjäger, der den HSV von 2009 bis 2010 und von 2015 bis 2016 trainierte. "

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN