08. Oktober 2019 / 22:49 Uhr

Länderspiel: Deutschland gegen Argentinien live im TV, Online-Stream und Ticker sehen

Länderspiel: Deutschland gegen Argentinien live im TV, Online-Stream und Ticker sehen

Carsten Germann
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Deutschland gegen Argentinien: Marcel Halstenberg von RB Leipzig traf in Belfast im EM-Quali-Spiel gegen Nordirland (2:0) für die DFB-Elf. Er wird am Mittwoch in der Startelf erwartet. 
Deutschland gegen Argentinien: Marcel Halstenberg von RB Leipzig traf in Belfast im EM-Quali-Spiel gegen Nordirland (2:0) für die DFB-Elf. Er wird am Mittwoch in der Startelf erwartet.  © imago images / eu-images
Anzeige

Live im TV, im Online-Stream und im Ticker: So seht ihr heute das Freundschafts-Länderspiel Deutschland gegen Argentinien! 

Anzeige
Anzeige

Vor dem Länderspiel-Klassiker Deutschland gegen Argentinien am Mittwoch (20.45 Uhr, live im SPORTBUZZER-Ticker) in Dortmund musste Bundestrainer Joachim Löw (59) eine Absagen-Flut hinnehmen. Er geht mit einer Rumpftruppe in die Partie gegen die Albiceleste.

Mehr zur Nationalmannschaft

Die Liste der Absagen bzw. kurzfristigen, verletzungsbedingten Ausfälle auf deutscher Seite ist lang. Timo Werner muss mit grippalem Infekt passen, Marco Reus wird mit leichten Knieproblemen in seinem ,,Wohnzimmer" Signal Iduna Park wohl ebenfalls nicht dabei sein. Hier wird Löw wohl am Mittwoch kein Risiko gehen. Leon Goretzka, Toni Kroos, Antonio Rüdiger, Thilo Kehrer, Matthias Ginter und der langzeitverletzte Leroy Sané stehen ebenfalls nicht zur Verfügung. Suata Serdar (23) vom FC Schalke 04 sowie Sebastian Rudy (29, TSG 1899 Hoffenheim) und Robin Koch (23, SC Freiburg) könnten von dieser Absagewelle profitieren. Auch Luca Waldschmidt, am Samstag für den SC Freiburg erfolgreich gegen Borussia Dortmund (2:2) könnte sein Länderspieldebüt geben. Gilt auch für den Neu-Leverkusener Nadiem Amiri (22): ,,Ich habe schon ein bisschen gehofft nach der U21-EM und den letzten Spielen", erklärte der Mittelfeldspieler, ,,mein Traum ist in Erfüllung gegangen."

Das machen die Weltmeister von 2014 heute

Der Sieg im Finale von Rio de Janeiro reservierte ihnen einen Platz in der DFB-Geschichte: die Weltmeister von 2014. Doch was machen die deutschen WM-Helden heute? Zur Galerie
Der Sieg im Finale von Rio de Janeiro reservierte ihnen einen Platz in der DFB-Geschichte: die Weltmeister von 2014. Doch was machen die deutschen WM-Helden heute? ©
Anzeige

,,Es ist unsere Aufgabe, den Spielern Raum, Zeit, Geduld und Vertrauen zu geben", stärkt Löw seinen Neu-Nationalspielern den Rücken, ,,auch gegen einen starken Gegner wie Argentinien." Der zweimalige Weltmeister, der sich in der Rekord-Zahl von drei WM-Finals mit der DFB-Auswahl duellierte - keine WM-Finalpaarung gab es häufiger - reist ebenfalls ohne eine große Anzahl von Stars nach Dortmund. Wichtigster Ausfall ist natürlich Kapitän Lionel Messi (32) vom FC Barcelona, der nach einem Ausraster bei der Copa América im Juni vom südamerikanischen Fußball-Verband CONMEBOL für drei Monate gesperrt wurde. Sergio Agüero von Manchester City, Angel die Maria und Mauro Icardi (beide Paris St.-Germain) sagten ebenfalls ab. Dem 26-jährigen Icardi hatte schon die Copa América in Brasilien ,,bestreikt". Ihm wird kein gutes Verhältnis zum neuen Nationalcoach Lionel Scaloni nachgesagt. Aufgrund des ,,Superclasico" in Argentinien mit Boca Juniors und River Plate Buenos Aires hat Scaloni zudem auf Spieler der beiden rivalisierenden Klubs aus der argentinischen Hauptstadt verzichtet. Es mutet schon verwunderlich an, dass der Dortmunder Leonardo Balerdi, der für den BVB noch kein Pflichtspiel absolviert hat, im Kader steht. Nico Tagliafico (27) von Ajax Amsterdam und Lautaro Martinez (22) von Dortmunds Champions-League-Gegner haben in diesem Spiel die Chance, Werbung in eigener Sache zu machen, ebenso wie Paulo Dybala von Real Madrid, der gemeinsam mit Martinez das Sturm-Duo der Gauchos bilden wird.

Internationale Pressestimmen zum DFB-Sieg gegen Nordirland

Die deutsche Nationalmannschaft hat sich mit einem mühevollen Pflichtsieg gegen Nordirland die Tabellenführung in der EM-Qualifikation zurückerobert. Das schreibt die internationale Presse über das Spiel. Zur Galerie
Die deutsche Nationalmannschaft hat sich mit einem mühevollen Pflichtsieg gegen Nordirland die Tabellenführung in der EM-Qualifikation zurückerobert. Das schreibt die internationale Presse über das Spiel. ©

Wie sehe ich das Spiel Deutschland gegen Argentinien live im TV?

RTL überträgt Deutschland gegen Argentinien am Mittwoch live und exklusiv im Free-TV. Die Übertragung aus Dortmund beginnt um 20.15 Uhr mit dem Countdown. Florian König moderiert. Als Experte mit dabei: Jürgen Klinsmann. Reporter ist Marco Hagemann, Steffen Freund ist der Co-Kommentator.

Gibt es einen Livestream?

Ja. NITRO und TV-now zeigen Deutschland gegen Argentinien am Mittwoch auch im Livestream. Dieses Angebot ist jedoch kostenpflichtig. Nach einem kostenfreien ersten Monat beträgt die monatliche Nutzungsgebühr 4,99 Euro.

Gibt es auch einen kostenlosen Live-Stream?

Die Nutzung der Live-Streams bei TV-now ist im ersten Monat kostenfrei. Wer diese Bindung mit TV-now nicht eingehen will, dem bietet das Internet natürlich Alternativen, um das Freundschaftsspiel Deutschland gegen Argentinien kostenfrei im Stream zu sehen. Allerdings muss man sich dabei auf ausländische Kommentatoren, schlechtere Bildqualität, nervige Pop-ups und Wettangebote einstellen. Zudem bewegt man sich in einer juristischen Grauzone. Wer Sport illegal streamt, kann sich strafbar machen.

Wie verfolge ich das Spiel im Live-Ticker?

Der SPORTBUZZER bietet am Montag einen Live-Ticker zur Begegnung Deutschland gegen Argentinien an. Alle Tore, Karten, Highlights und Aktionen gibt es hier ab 20:15 Uhr.

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt