11. November 2020 / 10:27 Uhr

Vor Länderspiel in Leipzig: Weiterer Corona-Fall bei DFB-Gegner Tschechien

Vor Länderspiel in Leipzig: Weiterer Corona-Fall bei DFB-Gegner Tschechien

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
In der tschechischen Nationalmannschaft hat es einen weiteren Corona-Fall gegeben.
In der tschechischen Nationalmannschaft hat es einen weiteren Corona-Fall gegeben. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Vor dem Test-Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am Mittwochabend in Leipzig hat es einen weiteren Corona-Fall in der Mannschaft von DFB-Gegner Tschechien gegeben. Zu möglichen Konsequenzen für das Spiel machte der tschechische Verband zunächst keine Angaben.

Anzeige

Vor dem Testspiel der deutschen Nationalmannschaft am Mittwochabend (20.45 Uhr/RTL) ist ein weiterer Spieler von Gegner Tschechien positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der nationale Fußballverband in Prag mit. Nach Angaben seines Vereins Legia Warschau handelt es sich um den Stürmer Tomas Pekhart. Der 31-Jährige fühle sich gut und stehe unter ständiger medizinischer Beobachtung.

Anzeige

Bereits vor der Abreise nach Leipzig war ein anderer, namentlich nicht genannter Spieler der Mannschaft unter Naitonaltrainer Jaroslav Silhavy aufgrund eines positiven Testergebnisses ausgefallen. Unter den für das Länderspiel Nominierten sind auch drei Bundesliga-Profis: Werder-Bremen-Torwart Jiri Pavlenka, Mittelfeldspieler Vladimir Darida von Hertha BSC und Torhüter Tomas Koubek vom FC Augsburg.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Tschechen waren bereits in den vergangenen Wochen und Monaten durch mehrere Corona-Fälle in ihrem Nationalteam beeinträchtigt gewesen. Unter anderem war deswegen das Spiel in der Nations League gegen Schottland im September zunächst abgesagt worden, hatte schließlich mit einer personell dezimierten tschechischen Elf aber doch stattgefunden.