17. Dezember 2019 / 14:01 Uhr

Landesklasse I: SG Reinkenhagen rutscht ab, Grimmener SV II klettert hoch

Landesklasse I: SG Reinkenhagen rutscht ab, Grimmener SV II klettert hoch

Horst Schreiber
Ostsee-Zeitung
Symbolbild
Die SG Reinkenhagen verlor gegen die Kickers JuS. © Norman Rembarz
Anzeige

Bei den Kickers JuS müssen die SGR-Kicker eine 0:1-Niederlage hinnehmen. Erfolgreicher war da der Grimmener SV II.

Anzeige
Anzeige

Stavenhagen/Grimmen. Die SG Reinkenhagen ist vor der Winterpause erstmals auf einen Abstiegsplatz gerutscht. Die Landesklasse-Kicker mussten im letzten Spiel des Jahres bei den Kickers JuS, die vor dem Spiel noch hinter den Sundhägern lagen, eine 0:1-Niederlage einstecken. Das Tor von Marian Schuster fiel vier Minuten vor Schluss. „Wir hatten vor dem Spiel noch gesagt: Verlieren verboten“, erzählte ein sichtlich niedergeschlagener Tim Olbrich.

Vor die SGR schob sich die Reserve des Grimmener SV, liegt aber immer noch auf einem Abstiegsplatz. Dank eines 4:2-Siegs gegen den PSV Ribnitz-Damgarten ist der Aufsteiger nur noch einen Punkt vom rettenden Ufer entfernt. Nick Buchholz brachte den GSV per Strafstoß in Führung (9.), Philipp Schuldt erhöhte kurz nach der Pause (48.).

Mehr aus dem Landesklasse I

In Unterzahl – Felix Lehmann musste mit Gelb-Rot vom Platz – kassierten die Hausherren den Ausgleich durch Alexander Demski (72.) und Paul Sund (77.). Doch ein später Doppelpack von Robert Fischer (85., 90.) sicherte drei wichtige Punkte für den GSV.

Das sind die besten Torjäger auf Landesebene (Stand: 8. März 2020):

Malchows Torjäger Tobias Täge bei einer Trinkpause. Zur Galerie
Malchows Torjäger Tobias Täge bei einer Trinkpause. ©

Das Duell des SV Kandelin in Trinwillershagen wurde aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt