11. Oktober 2020 / 12:19 Uhr

Landesklasse-Spitzenreiter Teltower FV feiert siebten Sieg in Serie

Landesklasse-Spitzenreiter Teltower FV feiert siebten Sieg in Serie

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
TFV-Kicker Tomas Schütt (Nummer 10) hatte Glück, nach einer Notbremse an Philipp Kruggel nur die Gelbe Karte zu sehen.
TFV-Kicker Tomas Schütt (Nummer 10) hatte Glück, nach einer Notbremse an Philipp Kruggel nur die Gelbe Karte zu sehen. © Karola Losensky
Anzeige

Landesklasse West: Beim 3:0 gegen den ESV Lok Seddin fährt die Mannschaft von Trainer Holger Wünsche einen glanzlosen, aber ungefährdeten Dreier ein.

Anzeige

ESV Lok Seddin – Teltower FV 0:3 (0:0). Tore: 0:1 Jonas Gabler (57.), 0:2 Lukas Ferl (74.), 0:3 Muller Tchilepou Tsoupa (83.). „Wir haben sicherlich kein überragendes Spiel abgeliefert, aber dennoch einen ungefährdeten Sieg eingefahren“, bilanzierte TFV-Coach Holger Wünsche nach dem siebten Erfolg seines Teams in Serie.

Anzeige

Gerade in Durchgang eins hatte Wünsche das „nötige Feuer“ bei seinen Spielern vermisst. Nach 62 Minuten hatte der Ligaprimus Glück, dass Tomas Schütt nach einer Notbremse an Philipp Kruggel nur die Gelbe Karte sah. Die eingewechselten Nils Limbach und Muller Tchilepou Tsoupa brachten laut Wünsche noch mal Schwung in die Partie und trugen maßgeblich zum am Ende klaren Auswärtssieg bei.

In Bildern: Lok Seddin unterliegt Tabellenführer Teltower FV.

<b>ESV Lok Seddin – Teltower FV 0:3 (0:0).</b> Tore: 0:1 Jonas Gabler (57.), 0:2 Lukas Ferl (74.), 0:3Muller Tchilepou Tsoupa (83.). Zur Galerie
ESV Lok Seddin – Teltower FV 0:3 (0:0). Tore: 0:1 Jonas Gabler (57.), 0:2 Lukas Ferl (74.), 0:3Muller Tchilepou Tsoupa (83.). © Karola Losensky

ESV Lok Seddin: Bauch – Albrecht, Gericke, Braun, Ulrich (73. Bach) – Klostermann, Hencke – Bald, Kruggel, Pötzsch (81. Koch) – L. Losensky.

Teltower FV: Ölke – Rashied, Kuppke, Herter, Tchiendja – Braun (89. Kunth), Schütt (63. Tsoupa), Adam (82. Scholz), Gabler (82. Bode) – Kühne (63. Limbach), Ferl.