10. Juni 2018 / 13:45 Uhr

TSV Treuenbrietzen bezwingt Rot-Weiß Gülitz

TSV Treuenbrietzen bezwingt Rot-Weiß Gülitz

Jörgen Heller
Märkische Allgemeine Zeitung
Dennis Fraske erzielte das Tor zum 2:0-Endstand für den TSV Treuenbrietzen.
Dennis Fraske erzielte das Tor zum 2:0-Endstand für den TSV Treuenbrietzen. © Jörgen Heller
Anzeige

Landesklasse West: TSV feiert am vorletzten Spieltag einen Heimerfolg.

Anzeige
Anzeige

Die Kicker des TSV Treuenbrietzen setzten am letzten Heimspieltag der Landesklassen-Saison ein weiteres dickes Ausrufezeichen, dass sie der Staffel West auch in der kommenden Saison angehören wollen. Den Tabellen-Neunten SV Rot-Weiß Gülitz bezwangen sie bei heißen Temperaturen mit 2:0 (0:0), womit sie mit 31 Punkten so viele Zähler auf ihrem Konto haben, wie in keiner Landesklassen-Saison zuvor. Durch sind die Sabinchenstädter damit aber noch nicht. Da im Duell der Abstiegskonkurrenten die SG Bornim den Lindower SV mit 2:0 schlug, beträgt der Vorsprung des nun Zwölften aus Treuenbrietzen zur Abstiegszone weiterhin nur zwei Pünktchen. Somit steht am kommenden Samstag ein spannendes Saisonfinale an.

Nun aber erst einmal zurück zur Begegnung des 29. Spieltages im Treuenbrietzener Parkstadion. Aufgrund der Schulterverletzung der Nummer eins, Enrico Maas, erklärte sich Ersatzkeeper Marcus Schröder, der am Wochenende zweimal mit der TSV-Reserve gefordert war, kurzfristig bereit, auch das Tor der Hausherren zu hüten. Und das tat er mit Bravour. Seine Vorderleute konzentrierten sich zu Beginn erst einmal auf die Verteidigungsarbeit und überließen den Gästen das Spiel. Nachdem Gülitz keine Mittel fand, den TSV-Abwehrgürtel zu knacken, und auch die Gastgeber zunächst ungefährlich blieben, kam es erst nach etwa 25 Minuten zur ersten guten Möglichkeit.

Mehr Fußball aus Brandenburg

Nach schnellem Umschalten segelte eine Hereingabe von Dennis Fraske von rechts an den langen Pfosten. Der Nachschuss von Kapitän Thomas Knappe wurde geblockt. Gülitz war in der Folge spielbestimmend. Etwaige Abschlüsse stellten für Keeper Schröder aber kein Problem dar. Im Mittelfeld konnten Knappe und Martin Maas oft Bälle des Gegners erobern, so dass es zu guten Chancen für ihr Team kam. Einmal köpfte Philip Müller nach einem Freistoß über das Tor. Bei einer nächsten Chance zog Olga Agaba beherzt aus 20 Metern ab. Seinen Schuss lenkte der Gülitzer Keeper gerade so über das Tor. Und bei einem Schuss Knappes im Fünf-Meter-Raum stellte ein Rot-Weißer noch sein Bein dazwischen.

Der TSV verteidgt mit "Mann und Maus"


Nach der Pause spielten die Gäste noch druckvoller auf, um endlich die Führung übernehmen zu können. Da sie die TSV-Abwehr mit ihrem Kurzpassspiel nicht durchbrechen konnten, versuchten sie es auch mit einigen guten Fernschüssen. Die stellten für TSV-Schlussmann Schröder aber keine Gefahr dar. Auf der Gegenseite ein Freistoß für die Gastgeber in der 62. Minute. Nach der Ausführung durch Nico Höhne spekulierte Rot-Weiß auf Abseits. Der Pfiff blieb aber aus. Da kam TSV-Verteidiger Martin Lüdicke eingelaufen und versenkte das Leder aus etwa sechs Metern Torentfernung zum vielumjubelten 1:0.

Die sichtlich geschockten Gülitzer verstärkten nochmals ihre Angriffsbemühungen. Einmal wurde es auch richtig brenzlig im TSV-Strafraum. Keeper Schröder war schon überwunden. Den Schuss aus spitzem Winkel konnte der eingewechselte Sebastian Illesch aber noch von der Torlinie kratzen. In der 85. Minute dann eine gute Kontermöglichkeit für die Hausherren. Agaba spielte einen punktgenauen Pass in die Spitze. Abnehmer Fraske zog von der halbrechten Strafraumgrenze per Vollspannschuss ab und netzte zum 2:0-Endstand ein, womit das Spiel entschieden war.

„Die Jungs haben mit Mann und Maus verteidigt und mit ihrem tollen Kampfgeist absolut verdient gewonnen“, fand TSV-Spieler Pit Päpke, der verletzt passen musste.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN