22. Mai 2017 / 09:01 Uhr

Landesklasse West: Veritas fehlen die Ideen

Landesklasse West: Veritas fehlen die Ideen

Stefan Peglow
Märkische Allgemeine Zeitung
Der FC International verabschiedet sich auf Rang vier aus der Saison.
Ein Strafstoßtor führte zum glücklichen Punktgewinn für die ersatzgeschwächte Veritas-Elf. © Stefan Peglow
Anzeige

Landesklasse West: Wittenberge/Breese holt in Treuenbrietzen glücklich einen Punkt.

TSV Treuenbrietzen – Veritas Wittenberge/Breese 1:1 (1:0).

Anzeige

Mit eisernem Willen kauften die Treuenbrietzener den favorisierten Prignitzern den Schneid ab. „Wir haben gut begonnen, die Gastgeber aber zunehmend robuster gespielt. Uns fehlten letztendlich die Ideen“, haderte Veritas-Co-Trainer Manuel Roeseler mit dem Geschehen. Nach einem Missverständnis in der Veritas-Abwehr hatte Erik Näthe kurz vor der Pause das 1:0 (43.) für Treuenbrietzen markiert. Veritas hatte bis dahin zwar Offensiven gefahren, aber keine zwingende Torchance. Erst in der 55. Minute erfolgte ein richtiger Schuss aufs TSV-Gehäuse. Ein Strafstoßtor führte dann zum glücklichen Punktgewinn für die angeschlagene, ersatzgeschwächte Veritas-Elf. Der gefoulte Tobias Bober verwandelte zum 1:1 (85.). Knapp 20 Minuten zuvor hatte sich FSV-Coach Christian Krause selbst einwechseln müssen.