19. September 2019 / 10:44 Uhr

"Wir haben nichts zu verlieren": STK Eilvese geht gelassen in das Spiel gegen den TuS Sulingen

"Wir haben nichts zu verlieren": STK Eilvese geht gelassen in das Spiel gegen den TuS Sulingen

Mark Bode
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
STK Eilvese erinnert sich nur ungern an die Spiele gegen den TuS Sulingen
STK Eilvese erinnert sich nur ungern an die Spiele gegen den TuS Sulingen © CHRISTIAN HANKE
Anzeige

STK Eilvese konnte gegen den TuS Sulingen in der vergangenen Saison nicht viel holen. Doch das sieht Trainer Thassilo Jürgens nicht als Nachteil, denn seine Mannschaft steht auf dem Tabellenplatz, wo die Sulinger gerne hin möchten. 

An Spiele gegen Sulinger Mannschaften erinnern sich Trainer und Spieler des STK Eilvese nur ungern. In der zurückliegenden Saison setzte es zwei Niederlagen gegen FC Sulingen und gegen TuS Sulingens Reserve gab es lediglich einen Sieg.

Anzeige

"Der Druck liegt bei den Sulingern"

Am Sonntag (15.30 Uhr) muss sich der Aufsteiger gegen die erste Mannschaft des TuS Sulingen behaupten. „Wir haben nichts zu verlieren“, sagt Trainer Thassilo Jürgens gelassen. „Der Druck liegt eher bei den Sulingern. Denn wir stehen in der Tabelle derzeit dort, wo sie gerne hin möchten.“ Der STK ist Zweiter mit 19 Zählern und nur zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Ramlingen. Der TuS liegt immerhin auf Rang vier mit 15 Zählern.

Mehr Berichte aus der Region

Eilvese geht gelassen an die nächste Aufgabe

Trotz der beachtlichen Ausbeute aus den ersten acht Spielen will Jürgens das Saisonziel noch nicht korrigieren. „Nach dem 25. Spieltag denken wir darüber vielleicht nach“, sagt er. Der Coach bezeichnet seine Spieler als „Mentalitätsschweine“ und meint das im positiven Sinn: „Wir stecken Niederlagen problemlos weg und sind auch in engen Spielern fokussiert und lassen nie die Köpfe hängen.“

Jürgens kann auf alle Spieler zurückgreifen

Allerdings müsse auch seine Mannschaft weiter so konstant spielen und immer weiter an sich arbeiten. „Wir haben zwar den Platz einer Spitzenmannschaft inne, sind deshalb aber noch keine Spitzenmannschaft“, betont Jürgens.

Anzeige

Jürgens kann nahezu auf alle Spieler des Kaders zurückgreifen. Nur der zuletzt immer besser in Fahrt kommende Nico Kiedrowski ist nicht dabei – der Mittelfeldspieler befindet sich im Urlaub.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.