30. August 2021 / 17:07 Uhr

Landesliga Holstein: Klatsche für TuS Hartenholm - Zittersieg für den TSV Travemünde

Landesliga Holstein: Klatsche für TuS Hartenholm - Zittersieg für den TSV Travemünde

Paul Schubert
Lübecker Nachrichten
Alexander Witt brachte den TSV Travemünde nach einer Minute mit 1:0 gegen Breitenfelde in Führung.
Alexander Witt brachte den TSV Travemünde nach einer Minute mit 1:0 gegen Breitenfelde in Führung. © Agentur 54°
Anzeige

In beiden Partien am Sonntag fiel der erste Treffer bereits nach einer gespielten Minute 

TSV Lägerdorf - TuS Hartenholm 10:1

Tore Lägerdorf: Dennis Staade (1.), Kevin Krause (18.), Yanneck Kuhr (24., 89.), Torben Behrens (33., 53.), Bastian Peter (65., 69.), Pascal Ritter (73.), Torben Matz (84.)

Anzeige

Tore Hartenholm: Jan-André Sievers (41.)

Nach einem erfolgreichen Saisonstart mit einem 3:2 Derbysieg über Phoenix Kisdorf setzte es im zweiten Saisonspiel eine deftige Packung für die Segeberger. Lägerdorf eröffnete gleich in der ersten Minute den Torreigen und beendet ihn erst eine Minute vor Schluss mit dem 10:1 - Ein Tag zum Vergessen für Hartenholm!

Breitenfelder SV - TSV Travemünde 1:2

Tore Breitenfelde: Niklas Hermann (20.)

Tore Travemünde: Alexander Witt (1.), Marc Reuter (48.)

Besondere Vorkomnisse: Geld-Rote-Karte Luis Böttcher (83.)


Travemündes Coach Axel Juncker resümiert: "Auf ganz schwierigem Geläuf haben wir in beide Halbzeiten den besseren Start erwischt. Der Ausgleich für Breitenfelde im ersten Durchgang fällt durch einen fragwürdigen Handelfmeter, der den 1:1 Pausenstand besiegelte und uns etwas aus dem Konzept brachte. In der Halbzeit haben wir uns sortiert, besprochen worauf es ankommt und haben dann kurz nach der Halbzeit durch Marc Reuter das 2:1 für erzielt. Spätestens nachdem Luis Böttcher dann mit gelbrot vom Platz musste (wiederholtes Foulspiel), wurde das Spiel zu einer reinen Abwehrschlacht für uns. In der Schlussphase haben wir dann mit Mann, Maus und ein bisschen Glück den Dreier festhalten können."