28. Oktober 2017 / 16:41 Uhr

Landesliga Süd: BSC Preußen siegt nach zweimaligen Rückstand

Landesliga Süd: BSC Preußen siegt nach zweimaligen Rückstand

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BSC Preußen Blankenfelde-Mahlow
Ein Selfie nach dem Sieg muss sein: Der BSC 07 jubelt nach dem Sieg in Hohenleipisch. © privat
Anzeige

Landesliga Süd: Blankenfelde-Mahlow verteidigt Tabellenführung durch 3:2-Erfolg beim VfB Hohenleipisch.

Anzeige
Anzeige

Weiter an der Spitze: Der BSC Preußen Blankenfelde-Mahlow hat am Sonnabendnachmittag durch einen 3:2 (1:1)- Erfolg beim VfB Hohenleipisch die Tabellenführung in der Landesliga Süd verteidigt. Vor 112 Zuschauern war der Gastgeber zwar durch Treffer von Ahmet Ayata (38.) und Christoph Wenzel (48.) zweimal in Führung gegangen, der BSC konnte die Partie durch Tore von Timur Neubauer (45.), Marius Bieda (66.) und Jasper Belz (72.) kippen und für sich entscheiden.

BSC Preußen führt weiter vor dem FSV Glückauf Brieske/Senftenberg

Die Bilder der Woche der Saison 2017/18.

Der MSV Zossen konnte nach dem Heimsieg gegen den SC Blau-Weiß Schenkendorf endgültig den Landesklasse-Aufstieg bejubeln. Zur Galerie
Der MSV Zossen konnte nach dem Heimsieg gegen den SC Blau-Weiß Schenkendorf endgültig den Landesklasse-Aufstieg bejubeln. ©

Die Vertretung aus Blankenfelde-Mahlow bleibt damit weiter ungeschlagen und hat weiter drei Punkte Vorsprung vor dem FSV Glückauf Brieske/Senftenberg. Am kommenden Spieltag empfängt der BSC im heimischen Stadion den 1. FC Guben.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt