25. März 2018 / 19:33 Uhr

Landesliga Süd: Der BSC Preußen nutzt die Gunst der Stunde

Landesliga Süd: Der BSC Preußen nutzt die Gunst der Stunde

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
10.02.2018, Fußball, Testspiel, Ludwigsfelder FC - BSC Preußen 07, Waldstadion Ludwigsfelde 
im Bild: v.l.
BSC-Trainer Mirko Schult bleibt mit seinem Team weiter auf Erfolgskurs. © Oliver Schwandt
Anzeige

Landesliga Süd: Spitzenreiter siegt und profitiert von einem Punktverlust des Verfolgers.

Anzeige

Wichtiger Heimerfolg für den BSC Preußen Blankenfelde-Mahlow in der Fußball-Landesliga Süd: Das Team siegte am Sonnabendnachmittag gegen die SG Burg mit 2:1 (0:1). Der Tabellenführer aus dem Fußballkreis Dahme/Fläming profitierte im Rennen um den Staffelsieg außerdem von der Niederlage des ärgsten Kontrahenten Cottbus-Ströbitz: Der auf Rang zwei liegende SV Wacker unterlag beim VfB Hohenleipisch 1912 mit 2:3.

Mehr vom Fußball aus Brandenburg

Der BSC Preußen konnte vor 85 Zuschauern auf dem Sportplatz in der Triftstraße im zweiten Durchgang einen 0:1-Rückstand in einen Sieg umwandeln. Die auf dem letzten Rang liegende SG aus dem Spreewald war durch Christian Rinza in der 17. Minute in Führung gegangen. Ronny Abdallah (57.) und Timur Neubauer (68.) trafen aber nach der Halbzeitpause zum Heimerfolg für Blankenfelde-Mahlow.

In Bildern: Der Ludwigsfelder FC gewinnt beim Werderaner FC mit 2:1.

Rico Eichstädt (r.) brachte den Werderaner FC gegen den Ludwigsfelder FC nach 20 Minuten mit 1:0 in Führung. Zur Galerie
Rico Eichstädt (r.) brachte den Werderaner FC gegen den Ludwigsfelder FC nach 20 Minuten mit 1:0 in Führung. © Frank Neßler

Die nächste Partie bestreiten die Preußen am 7. April beim FSV Union Fürstenwalde II. Die Partie gegen den Tabellenneunten wird um 15 Uhr angepfiffen.