11. Oktober 2019 / 19:28 Uhr

Landesliga: "Tagesform" wird Spitzenduell zwischen FC Dornbreite und TSV Pansdorf entscheiden

Landesliga: "Tagesform" wird Spitzenduell zwischen FC Dornbreite und TSV Pansdorf entscheiden

Finn Hofmann
Lübecker Nachrichten
Dornbreites Torhüter Yannick Bethmann faustet den Ball weg.
Dornbreites Torhüter Yannick Bethmann faustet den Ball weg. © Agentur 54°
Anzeige

TSV Travemünde und Phoenix Kisdorf wollen die Abstiegsränge hinter sich lassen. Neustrand hofft weiter auf die ersten Punkte gegen Comet Kiel.

Anzeige
Anzeige

FC Dornbreite - TSV Pansdorf (Sa., 15 Uhr)

Das Spitzenduell des Spieltages wird am Samstag um 15 Uhr angepfiffen. Dann empfängt der Tabellenzweite den Ersten. Egal wie das Spiel ausgeht, steht schon fest, dass es keinen Tausch an der Tabellenspitze geben wird. Pansdorf führt die Landesliga mit sieben Punkten Vorsprung an, jedoch hat Dornbreite die Chance die Abstand zu verkürzen.

Dornbreites Trainer Sascha Strehlau muss auf Torben Beyer und Lukas Görlitz verzichten, kann sonst aber aus dem Vollen schöpfen. „Die letzten Duelle gingen immer an den TSV, das wollen wir Samstag ändern, wissen aber um die Stärken des Gegners und werden uns darauf vorbereiten. Wir hoffen auf eine tolle Kulisse.“

Pandorfs Carsten Henck weiß ebenfalls um die Bedeutung des Spiels „Gegen Dornbreite wird das eine ganz schwere Aufgabe. Dornbreite war schon vor der Saison ein Aufstiegsfavorit. Sie werden allerdings auch gewarnt sein, weil sie letzte Saison beide Spiele gegen uns verloren haben. Die Tagesform wird entscheidend sein und wer besser aus den Startlöchern kommt. Nach den letzten zwei Spielen haben wir uns gut berappelt und die Stimmung im Training ist gut. Letztlich kann in dieser Liga jeder jeden schlagen, sodass mit allem zu rechnen ist.“

TSV Travemünde - VfR Neumünster (Sa., 14 Uhr)

Der TSV hat am Wochenende mit dem Tabellenfünsten VfR Neumünster eine schwere Aufgabe vor der Brust. „Mit dem 5:0 gegen Siebenbäumen hat Neumünster für Aufmerksamkeit gesorgt. Wir werden zwar erneut Außenseiter sein, wollen unsere Heimspiele aber immer gewinnen" sagt Trainer Axel Junker kämpferisch. Für die Partie stehen M. Mielke (nach Rotsperre) und Wilken (nach Urlaub) wieder zur Verfügung. Nicht dabei sind Stahl (krank) und Stürholdt (Knie).

Mehr anzeigen

SSC Phoenix Kisdorf - SVT Neumünster (Sa., 13 Uhr)

Um die Abstiegsplätze zu verlassen muss Phoenix Kisdorf gegen Neumünster punkten. Dafür wollen die Kisdorfer wie zuletzt schon gegen SV Eichede II beim 0:0 in der Defensive sicher stehen. Boris Völker weiß wie er seine Mannschaft einstellen will "Wir werden wieder kompakt stehen und mit Nadelstichen zupacken. Wir wissen, dass ein Dreier her muss. Aber wir werden mit Bedacht agieren. Ausfälle sind die gleichen wie letzte Woche."

SVE Comet Kiel - SG Neustrand (Sa., 14 Uhr)

SG Neustrand reist am Wochenende nach Kiel und hat da wieder einmal die Möglichkeit die ersten Saisonpunkte einzufahren. Allerdings wird gegen Comet Kiel die Aufgabe nicht leicht auch wenn die Hausherren bislang selbst nicht zufrieden mit ihrer Saisonleistung sind.

Die besten Torjäger in Schleswig-Holstein aus der Saison 2019/2020 (Oberliga, Landesliga und Verbandsliga). Stand: 18. November 2019

33 Tore Zur Galerie
33 Tore ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN