14. April 2019 / 19:54 Uhr

Landesliga: Verrückter Auswärtssieg des I. SC Göttingen 05

Landesliga: Verrückter Auswärtssieg des I. SC Göttingen 05

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Torfestival: Der I. SC Göttingen 05 gewinnt beim Goslarer SC 08 mit 7:4. Foto: Peter Heller.
Torfestival: Der I. SC Göttingen 05 gewinnt beim Goslarer SC 08 mit 7:4. Foto: Peter Heller. © Peter Heller
Anzeige

Elf Treffer fielen beim Auswärtserfolg des I. SC Göttingen 05 beim Goslarer SC 08. Der SC Hainberg siegte ebenfalls. Mit einem Unentschieden musste sich die SVG Göttingen im Heimspiel gegen den SC Gitter begnügen.

Anzeige
Anzeige

Goslarer SC 08 – I. SC 05 4:7 (0:0). Die 05er landeten in einem verrückten Spiel einen wichtigen Auswärtssieg. Sämtliche elf Treffer fielen nach der Pause. Ein wichtiger Dreier für die Schwarz-Gelben, die Goslar als direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt damit auf Distanz halten. „Keiner hat damit gerechnet, dass nach der Pause noch elf Treffer fallen“, sagte 05-Trainer Philipp Käschel. „Wir haben am Ende verdient gewonnen, waren in der ersten Halbzeit schon besser, aber haben zunächst unsere Chancen nicht genutzt.“

Dennoch bemängelte der 05-Trainer die vier Gegentreffer, wovon erneut drei aus ruhenden Bällen hervorgingen: „Das ärgert mich, das ist überflüssig. In diesen Situationen sind wir nicht abgeklärt genug.“ Ebenfalls ärgerlich: Patric Förtsch flog in der zweiten Hälfte mit Gelb-Rot vom Platz und fehlt kommende Woche gegen Kästorf. – Tore: 0:1 (46./ET), 0:2 Förtsch (48.), 0:3 Sieghan (49.), 0:4 Drazic (65.), 0:5 Bartels (69.), 1:5 Schubert (70./FE), 2:5 Chmiel (75.), 2:6 Förtsch (76.), 2:7 Paramarajah (80.), 3:7 Schubert (83./FE), 4:7 Darboe (90.+4). – Bes. Vorkommen: Gelb-Rot für Förtsch (83.).

SC Hainberg – TSC Vahdet Braunschweig 3:1 (1:1). Erst musste der Gastgeber im Spiel gegen den Tabellenfünften einen bitteren Gegentreffer kurz vor der Halbzeit hinnehmen, dann war es Gianni Weiss, der mit zwei Toren in Durchgang zwei den SCH doch noch zum Sieg schoss. Hainberg rangiert damit in der Tabelle auf Rang sechs. – Tore: 1:0 Oetzel (28.), 1:1 Uysal (43.), 2:1, 3:1 Weiss (61., 89.).

Mehr zum Fußball in der Region

SVG Göttingen – SC Gitter 0:0 (0:0). „Es ist schwierig gegen eine Mannschaft zu spielen, die sich nicht am Fußballspiel beteiligt und ihr Heil stattdessen in der Defensive sucht“, sagte SVG-Abteilungsleiter Thorsten Tunkel. Bis auf eine Großchance innerhalb von 90 Minuten tauchten die Gäste nicht vor dem SVG-Tor auf. „Wir hätten unseren Strafraum heute auch untervermieten können“, so Tunkel.

Seine Mannschaft kam dagegen zu Chancen. Nach drei Minuten landete ein Freistoß von Kapitän Florian Evers beispielsweise am Pfosten, Nicolas Krenzek verpasste im Nachschuss ebenfalls. „Wir haben uns einige gute Gelegenheiten rausgespielt“, berichtete Tunkel. Kurz vor Schluss wurde der SVG zudem ein, laut Tunkel, „regulärer Treffer“ aberkannt, da der Torhüter der Gäste behindert worden sei.

„Wir sind heute an vielen Kleinigkeiten gescheitert, das ist ärgerlich. Aber ich bin dennoch zufrieden mit den Jungs, da sie alles versucht haben, um das Spiel zu gewinnen“, so Tunkel. – Tore: keine.

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt