08. Mai 2019 / 18:41 Uhr

Landespokal Südbaden: Nach dem Halbfinaldrama will Villingen jetzt alles 

Landespokal Südbaden: Nach dem Halbfinaldrama will Villingen jetzt alles 

Chantal Ranke
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der FC 08 Villingen (Benedikt Haibt, links) und der 1. FC Rielasingen-Arlen (Sebastian Stark, rechts) kämpfen im Finale des Pokals in Südbaden um den Titel. ©imago images/ Eibner, imago Images/ Heuberger
Der FC 08 Villingen (Benedikt Haibt, links) und der 1. FC Rielasingen-Arlen (Sebastian Stark, rechts) kämpfen im Finale des Pokals in Südbaden um den Titel. ©imago images/ Eibner, imago Images/ Heuberger
Anzeige

Die #GABFAF-Vorschau zum Finaltag der Amateure: Im Finale des SBFV-Rothaus-Pokals bekommen die Spieler von Villingen und Rielasingen-Arlen ihre große Bühne. Mindestens ein Team hat noch eine Rechnung offen. 

Anzeige

Am 25. Mai 2019 ist der 4. Finaltag der Amateure. Die Sieger der Landespokal-Finals qualifizieren sich für den DFB-Pokal. Die ARD überträgt die meisten Spiele live, das #GABFAF-Team tickert den ganzen Tag für Euch. Schon jetzt blicken wir jeden Tag auf eines der Spiele voraus. Heute für Südbaden: FC 08 Villingen gegen 1. FC Rielasingen-Arlen.

Anzeige

So viel Amateurfußball kann in einem Finale stecken: Mit dem FC 08 Villingen und dem 1. FC Rielasingen-Arlen spielt der Siebte der Oberliga Württemberg gegen den Ersten der Verbandsliga Südbaden, kurz Fünft- gegen Sechstligist. Beide zusammen kommen schon auf neun Pokalteilnahmen.

Finaltag der Amateure

Sechstligist Rielasingen-Arlen will in den DFB-Pokal

Der 1. FC Rielasingen-Arlen ist tatsächlich nur einer von drei Sechstligisten, die sich noch für den DFB-Pokal qualifizieren können. Bereits in der Saison 2016/2017 krönte der 1. FC sich mit dem größten Erfolg ihrer Vereinsgeschichte: Sieg des Landespokals und Teilnahme am DFB-Pokal. Antreten durften sie damals gegen den Titelverteidiger Borussia Dortmund. Auch wenn das Spiel mit 0:4 verloren ging, soll dieses Ereignis auf jeden Fall wiederholt werden.



Auch in dieser Saison konnte der 1. FC  schon für eine Überraschung sorgen. Im Viertelfinale musste das Team von Michael Schilling gegen den Bahlinger SC ran, Tabellenführer der Oberliga Württemberg. Die Mannschaft erwischt einen Sahne-Tag und schlug den höherklassigen Konkurrenten mit 4:1.

Der offizielle Trailer: Das ist #GABFAF

Die Revanche für Villingen ist ganz nah

Eine bittere Niederlage trägt der FC 08 Villingen in sich. Auch im vergangenen Jahr zog der FC ins Finale ein, damals gegen den SV Linx. Nach gutem Beginn folgt  die späte Wende: In nur vier Minuten dreht der SV Linx das Spiel und siegte durch die Tore in der 85. und der 89. Minute.

Im Halbfinale trafen beide Teams wieder aufeinander. Die Villinger waren drauf und dran sich die Revanche für die Finalniederlage zu holen. Mit dem Stand von 1:1 ging es für beide Teams in die Verlängerung. Der Jubel auf Seiten der Villinger war groß, als Ümüt Sönmez in der 115. Minute die Führung markiert. Kurz vor Schluss zitterte der FC jedoch gewaltig. In der 119. Minute kassierte der bereits verwarnte Torwart Christian Mendes die Gelb-Rote Karte wegen Meckerns. Da Trainer Jago Maric das Wechselkontingent bereits ausgeschöpft hatte, musste Abwehrspieler Mauro Chiurazzi zwischen den Pfosten aushelfen. Mit einer tollen Parade rettete er seinem Team den Finaleinzug. Die Revanche war geglückt und Villingen spielt zum dritten Mal in vier Jahren um den Titel.

"Wir müssen die Konzentration hochhalten."

Jetzt heißt es volle Konzentration: „Die letzten Punktspiele sind wichtig, wir nehmen sie sehr ernst, denn es geht darum, noch so viele Punkte wie möglich zu holen und den Spielrhytmus für das Finale gegen den 1. FC Rielasingen hochzuhalten“, sagte Trainer Maric der Badischen Zeitung. Für den FC Villingen wäre es bereits die neunte Pokalteilnahme.

#GABFAF setzt sich für den Amateurfußball ein. Was das Aktionsbündnis ist und wie Du es unterstützen kannst, siehst Du auf gabfaf.de sowie auf den #GABFAF-Kanälen bei Facebook und bei Instagram.

Mehr zu #GABFAF

Das sind die prominenten #GABFAF-Unterstützer:

Freunde des Amateurfußballs: Mehr als 40 prominente #GABFAF-Unterstützer findest Du hier in der Galerie. Zur Galerie
Freunde des Amateurfußballs: Mehr als 40 prominente #GABFAF-Unterstützer findest Du hier in der Galerie. ©

Am 25. Mai um 16.15 Uhr in der Geberit-Arena in Pfullendorf entscheidet sich welches Team sich den Traum von der erneuten Teilnahme am DFB-Pokal erfüllen kann. Das Spiel wird live in der ARD und im Stream auf sportschau.de gezeigt. #GABFAF und SPORTBUZZER berichten ebenfalls.