21. November 2019 / 18:40 Uhr

Langener SV gegen Grün-Weiß Golm: Entscheidung gefallen!

Langener SV gegen Grün-Weiß Golm: Entscheidung gefallen!

Marius Böttcher
Märkische Allgemeine Zeitung
LSV-Vereinschef Andreas Bernhardt ärgert sich über das Urteil.
LSV-Vereinschef Andreas Bernhardt ärgert sich über das Urteil. © Dirk Becker
Anzeige

Landesklasse West: Die Partie vom 7. Spieltag wird aufgrund eines Schiedsrichterfehlers wiederholt.

Anzeige
Anzeige

Über Wochen herrschte bei den betroffenen Protagonisten Ungewissheit, nun hat das Sportgericht endgültig entschieden: Die Landesklassen-Partie der West-Staffel zwischen dem Langener SV und Grün-Weiß Golm, welche am 7. Spieltag mit 1:0 für den Aufsteiger aus dem Ruppiner Land endete, wird wiederholt. Damit bleibt das Sportgericht trotz des Einspruchs von Langener Seite bei seinem gefällten Urteil.

Der Hintergrund des Streitfalls: Beim Ligaspiel am 5. Oktober erhielt der Heimakteur Marius Bachmann innerhalb von knapp zehn Minuten zwei Mal die Gelbe Karte, wurde aber nicht des Feldes verwiesen. Vor dem Sportgericht in Eberswalde - die Golmer hatten Einspruch gegen die Spielwertung eingelegt - gab der Schiedsrichter seinen begangenen Formfehler zu, die Richter urteilten schließlich auf Neuansetzung.

Mehr Fußball aus Brandenburg

Damit wollten sich die Gastgeber nicht zufrieden geben, legten ihrerseits Einspruch ein, welcher jedoch abgelehnt wurde, wie LSV-Vereinschef Andreas Bernhardt verärgert erklärt:: "Unser Anschreiben für den Einspruch ist wohl einen Tag zu spät beim Sportgericht angekommen, daher die Ablehnung. Die Einspruchsgebühr von 150 Euro wurde dagegen einbehalten, das ist für mich nicht nachvollziehbar. Sowieso ist dieses ganze Prozedere aber auch Neuland für uns."

Auch Golm-Trainer Robert Stielow kann den Frust des Gegner, der sich im Abstiegskampf befindet und nun um die drei hart erkämpften Punkte erneut spielen muss, verstehen, betont aber: "Voraussetzung sollte doch in jedem Spiel sein, dass keine Mannschaft benachteiligt wird. In diesem Fall war es eben keine Tatsachenentscheidung sondern ein spielentscheidender Ablauffehler des Schiedsrichters. Für seine eigene Mannschaft würde jeder dieses Urteil als fair ansehen, da bin ich mir ziemlich sicher."

In Bildern: Herzschlagfinale! Langener SV kürt sich zum Kreisoberliga-Meister.

Mit dem 2:1-Erfolg über den bisherigen Spitzenreiter Blau-Weiß Wusterhausen zog der Langener SV doch noch an den Dossestädtern vorbei und freut sich somit über die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in Landesklasse Zur Galerie
Mit dem 2:1-Erfolg über den bisherigen Spitzenreiter Blau-Weiß Wusterhausen zog der Langener SV doch noch an den Dossestädtern vorbei und freut sich somit über die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in Landesklasse © Marius Böttcher
Anzeige

Wann die Begegnung seine Wiederholung findet, ist noch nicht beschlossen, vieles läuft jedoch auf den 15. Februar, eine Woche vor dem offiziellen Rückrundenstart, hinaus. "Wir hätten gern noch in diesem Jahr gespielt, das wird witterungsbedingt aber schwierig. Den Golmern liegen nun zwei Vorschläge unsererseits vor, neben dem 15. Februar wäre auch Gründonnerstag möglich", berichtet Andreas Bernhardt.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN