15. Februar 2018 / 12:16 Uhr

Langkamp-Attacke auf Petersen-Aussagen: "Am Wochenende mal ein Wörtchen mit ihm reden"

Langkamp-Attacke auf Petersen-Aussagen: "Am Wochenende mal ein Wörtchen mit ihm reden"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Werder-Neuzugang Sebastian Langkamp hat Freiburgs Nils Petersen für dessen Aussagen über die Bildung von Fußballprofis kritisiert.
Werder-Neuzugang Sebastian Langkamp hat Freiburgs Nils Petersen für dessen Aussagen über die Bildung von Fußballprofis kritisiert. © imago/Montage
Anzeige

Sebastian Langkamp, Neuzugang von Werder Bremen, äußert sich vor dem Bundesligaspiel gegen den SC Freiburg zu Nils Petersen. Der Freiburger hatte gesagt, dass Fußballer "nicht so belesen" seien und er "seit zehn Jahren verblöde".

Anzeige

Klare Kante vom Werder-Neuzugang! Seit diesem Winter spielt Sebastian Langkamp bei Werder Bremen. Jüngst wechselte er von Hertha BSC zum SVW. Im Interview mit dem Weser-Kurier bezog der Neuzugang jetzt Stellung. Vor dem Bundesligaspiel zwischen Werder und dem SC Freiburg am Samstag (hier im Liveticker) kritisierte er Freiburgs Nils Petersen für dessen Aussage, Fußballer seien "nicht so belesen."

Anzeige

Langkamp: "Solche Aussagen helfen einem nicht, aus dieser Fußballerschublade herauszukommen. Da werde ich am Wochenende mal ein Wörtchen mit ihm drüber reden." Hintergrund: Ende 2017 hatte Petersen dem Focus gesagt, dass er "seit zehn Jahren verblöde". Und weiter: "Ich habe nichts gelernt, keine Ausbildung gemacht, die anderen Leute können wahrscheinlich viel mehr als ich. Manchmal schäme ich mich, weil ich so wenig Wissen von der Welt besitze."

Mehr zur Bundesliga

Dazu sagte Langkamp jetzt: "Ich fand es ein bisschen überraschend, dass Nils gesagt hat, Fußballer hätten keine Zeit für etwas anderes." Der Neuzugang weiter: "Wenn man sich was aneignen möchte, kann man das auch machen." Wie der Weser-Kurier berichtet, lernt Langkamp aktuell Spanisch, interessiert sich für fremde Kulturen und genießt es, in seiner Freizeit nicht über Fußball zu sprechen. Langkamp: "Man sollte dem Job nur eine bestimmte Zeit am Tag widmen, in der fußballfreien Zeit versuche ich lieber, meinen Horizont zu erweitern."

Hart aber (un)fair: Die Rüpel der Bundesliga

Boateng, Papadopoulos und Vidal: Bei diesen drei Namen gefriert den Bundesliga-Konkurrenten das Blut. In unserer großen Bildergalerie zeigen wir die Rüpel der Beletage. Zur Galerie
Boateng, Papadopoulos und Vidal: Bei diesen drei Namen gefriert den Bundesliga-Konkurrenten das Blut. In unserer großen Bildergalerie zeigen wir die Rüpel der Beletage. ©

Mit Nils Petersen will er beim Spiel in Freiburg erst mal ein Wörtchen reden ...