09. Januar 2020 / 10:03 Uhr

Lars Stindl sieht Zukunft in Gladbach - Thema Nationalmannschaft abgehakt

Lars Stindl sieht Zukunft in Gladbach - Thema Nationalmannschaft abgehakt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lars Stindl möchte bei Borussia Mönchengladbach bleiben.
Lars Stindl möchte bei Borussia Mönchengladbach bleiben. © 2019 TF-Images
Anzeige

Lars Stindl möchte in Zukunft weiter bei Borussia Mönchengladbach bleiben - auch über seine aktive Karriere hinaus. Eine Rückkehr in die Nationalmannschaft hakt der 31-Jährige hingegen ab. 

Anzeige
Anzeige

Kapitän Lars Stindl kann sich vorstellen, bei Borussia Mönchengladbach über seine Karriere hinaus alt zu werden. "Ich bin hier überglücklich", sagte der 31-Jährige der Deutschen Presse-Agentur im Trainingslager im spanischen Jerez. Stindls aktueller Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2021. "Ich könnte mir gut vorstellen, hier noch länger zu bleiben. Ich fühle mich noch sehr gut", sagte Stindl, der noch einige Jahre spielen möchte.

Mehr zur Bundesliga

Nach dem Ende seiner Karriere kann sich der Ex-Nationalspieler gut vorstellen, im Nachwuchsbereich zu arbeiten - gerne auch in Gladbach. "Ich bin schon sehr heimatverbunden, aber es ist für uns alle ein wirklich sehr großes Gut, für Borussia Mönchengladbach spielen zu dürfen, weil es ein Super-Verein mit guten Strukturen ist. Da könnte ich mir schon sehr gut vorstellen, dem Verein verbunden zu bleiben", sagte Stindl, der seit 2015 für die Borussia spielt, aber aus der Kurpfalz stammt.

Das Kapitel Nationalmannschaft hat der 31-Jährige hingegen endgültig abgehakt. "Ja. Ich kann das schon sehr realistisch einschätzen", sagte er auf eine entsprechende Frage. Seit seinem Syndesmoseriss Ende April 2018 spielte Stindl nicht mehr für das Nationalteam. Der Gladbacher Kapitän bestritt bis kurz vor der Weltmeisterschaft 2018 elf Länderspiele und schoss dabei vier Tore, unter anderem das Siegtor zum Gewinn des Confed Cups 2017 gegen Chile. "Das war eine unfassbar tolle Zeit. Dass ich mich damals so kurz vor der Weltmeisterschaft verletzt habe, das war schon ein herber Schlag. Die Generation, die jetzt dran ist, hat eine sehr gute Möglichkeit, eine erfolgreiche EM und auch eine gute WM zu spielen", meinte Stindl weiter.

Der SPORTBUZZER zeigt euch die aktuellen Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. Klickt Euch durch!

Sommer, Stindl & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. Zur Galerie
Sommer, Stindl & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Gladbach-Profis. ©
Anzeige

Den DFB sieht er auf dem richtigen Weg, verlorenes Vertrauen der Fans wieder zu gewinnen. "Der DFB ist gewillt, das hinzubekommen. Auch die Jungs versuchen, nahbarer zu sein", sagte Stindl, der bekannte, schon vor dem WM-Debakel 2018 mit dem Vorrunden-Aus schlechtere Stimmung in Bezug auf die Nationalelf mitbekommen zu haben: "Das hat man schon auch selbst wahrgenommen. Jetzt versucht man ja, wieder näher zu den Fans zu kommen. Man bekommt schon mit, dass die Stimmung bei den Spielen jetzt nicht immer sensationell ist. Ich glaube aber schon, dass sich da etwas getan hat."

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN