10. April 2019 / 13:14 Uhr

„Lauf geht’s!“ mit Eiern, Ingwer und Chili

„Lauf geht’s!“ mit Eiern, Ingwer und Chili

Anja Malek
Leipziger Volkszeitung
Lauf geht's!-Bloggerin Anja Malek und Dr. Wolfgang Feil vor den Besuchern in der LVZ-Kuppel.
"Lauf geht's!"-Bloggerin Anja Malek und Dr. Wolfgang Feil vor den Besuchern in der LVZ-Kuppel. © André Kempner
Anzeige

Der Trainingsstart des LVZ-Gesundheitsprogramms "Lauf geht's!" am 16. April rückt näher. Bevor es losgeht, erklärte Dr. Wolfgang Feil, Mit-Erfinder des Programms, den Teilnehmern in der LVZ-Kuppel, wie sie sich in den kommenden Monaten passend zum Training ernähren können.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Die Laufschuhe stehen schon bereit – nur noch knapp eine Woche, dann können die Teilnehmer des großen LVZ-Fitnessprojekts „Lauf geht’s!“ endlich richtig loslegen. Dann heißt es für die kommenden sechs Monate jeden Dienstag am Leipziger Scheibenholz: Ab auf die Laufrunde mit professionellen Trainern.

Bisher haben sich 270 Teilnehmer für das LVZ-Programm angemeldet. Projektleiterin Markéta Kourimská freut sich über die überwältigende Resonanz auf „Lauf geht’s!“. Von null auf 21 Kilometer zum Leipziger Halbmarathon am 13. Oktober am Völkerschlachtdenkmal – unter diesem Motto hatte die LVZ zum Mitmachen aufgerufen und dabei ausdrücklich Lauf-Neulinge und Wiedereinsteiger angesprochen. In drei Gruppen eingeteilt werden die Frauen und Männer nun als Power-Walker, Lauf-Einsteiger und Lauf-Fortgeschrittene ins Training starten. Mit dem Leipziger Laufladen und der Mediclin Waldklinik Bad Düben wurden professionelle Partner für das Projekt gewonnen.

Alle Infos zu "Lauf geht's!"

Nur keine Angst vor Fetten

Zur optimalen Vorbereitung für die Teilnehmer gehörte auch der Vortrag von Dr. Wolfgang Feil am Dienstagabend in der proppevollen LVZ-Kuppel. Der im schwäbischen Tübingen forschende Leiter des Projekts, der als Sportmediziner und Ernährungsexperte viele Profisportler berät und einen exzellenten Ruf genießt, stellte neueste Erkenntnisse aus der Trainings- und Ernährungswissenschaft vor. Die „Lauf geht’s!“-Teilnehmer sollen möglichst viele Tipps umsetzen, um sich bestmöglich auf das große Ziel Halbmarathon vorzubereiten.

Haben die Trainingsstrecke im Clara-Zetkin-Park schon getestet: LVZ-Vize-Chefredakteur Andre Böhmer, Constantin Sauff, Projektleiterin Marketa Kourimska und Chef-Trainer Jörg Matthé (v.r.).
Haben die Trainingsstrecke im Clara-Zetkin-Park schon getestet: LVZ-Vize-Chefredakteur Andre Böhmer, Constantin Sauff, Projektleiterin Marketa Kourimska und Chef-Trainer Jörg Matthé (v.r.). © André Kempner
Anzeige

Als Showmaster nahm Wolfgang Feil sein Publikum mit auf die medizinische Reise durch die Welt der Fettverbrennung und des Stoffwechsels. Seine klare Botschaft an die Teilnehmer: Esst mehr Gemüse und nur keine Angst vor Fetten, wenn sie gut sind! Heißt übersetzt: Salat, Salat, Salat und bloß keine Kohlenhydrate und keinen Zucker mehr! Brot, Nudeln, Kartoffeln und „das süße Stück am Nachmittag“ gehören auf den „Läufer“-Index. Stattdessen sollen die Teilnehmer unbedingt mehr zu Eiern, Quark und Kräutern greifen. Wer hätte gedacht, dass einige Gewürze und Kräuter wahre Stoffwechsel-Joker sind? Auch Pfeffer ist gesund und sollte in den kommenden Wochen auf jeden Speiseplan. Dazu sollen die Läufer Ingwer, am besten als frische Knolle, und Chili, am besten als getrocknete Schote, essen. Schmeckt gewöhnungsbedürftig, bringt aber die Fettverbrennung so richtig in Schwung. Und darauf, so der Experte, komme es bei „Lauf geht’s!“ schließlich an. Dass es ihm ernst mit dieser Ernährungsweise ist, demonstrierte er gleich selbst – eine, zwei, drei, vier getrocknete Chilischoten verschwanden nacheinander in seinem Mund und wurden mit Wasser heruntergespült.

Mehr zum Thema

Etwas Chili für den Heimweg

Pancakes, Pizza oder Pasta – wer viel für „Lauf geht’s!“ trainiert, darf auch mal sündigen. An zwei Tagen in der Woche dürfen sich die Teilnehmer das Essen gönnen, auf das sie einfach nicht verzichten können oder wollen. Vom Experten gab es dazu die offizielle Erlaubnis, Dr. Feil wird den Ausrutscher verzeihen.

Die Freude auf den Start ist bei allen groß, die Erwartungen hoch. Vorbereitet mit jeder Menge wertvoller Informationen zur gesunden Ernährung, nahm das Publikum die Tipps von Dr. Feil als Anregungen mit nach Hause. Und, wer wollte, konnte sich gleich von den getrockneten Chilis bedienen. Doch, ob diese gleich noch am selben Abend tapfer geschluckt wurden, bleibt das Geheimnis der Teilnehmer. Eines ist sicher: Auf den Einkaufslisten der Teilnehmer werden in den kommenden Wochen mit Sicherheit oft Eier, Quark, Ingwer, Kräuter und Speiseleinöl stehen.

Wer spontan noch Lust hat mitzumachen, kann sich bis 15. April anmelden. Alle Infos finden Sie hier.

ANZEIGE: Ab 15€ für dein #GABFAF Polo-Shirt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt