10. September 2019 / 08:37 Uhr

Lausitzer Füchse schließen Vorbereitung erfolgreich ab

Lausitzer Füchse schließen Vorbereitung erfolgreich ab

DNN
Dresdner Neueste Nachrichten
Füchse jubeln nach dem Siegtor gegen Kaufbeuren
Füchse jubeln nach dem Siegtor gegen Kaufbeuren © Thomas Heide
Anzeige

Für den EHC verlief der Abschluss der Vorbereitungsphase sehr erfolgreich. Bevor es in die neue DEL2-Saison geht, fuhren die Lausitzer Siege gegen die Hannover Indians und IceFighters Leipzig ein.

Anzeige
Anzeige

Weißwasser. Mit zwei deutlichen Siegen über zwei Nord-Oberligisten haben die Lausitzer Füchse die Phase der Vorbereitung auf die neue Saison in der DEL2 abgeschlossen. Am Freitag gewann der EHC bei den Hannover Indians mit 7:1. Zwei Tage später setzten sich die Oberlausitzer in Erfurt gegen die EXA IceFighters Leipzig mit 8:3 durch

Spätestens ab Freitag sind die Resultate in der Pre-Saison aber auch gar nichts mehr wert. Dann nämlich starten die Weißwasseraner daheim gegen die Wölfe Freiburg in die neue Pflichtspielrunde. Wer dabei im Dress der Blau-Gelben aufläuft, ist eine der spannenden Fragen. Schließlich sind sieben Akteure vom Kooperationspartner Eisbären Berlin mit Förderlizenzen ausgestattet. In den Testspielen kamen nur Keeper Maximilian Franzreb, Charly Jahnke und Thomas Reichel für die Lausitzer zum Einsatz. Allerdings waren auch diese drei längere Zeit in die Hauptstadt abberufen.

DURCHKLICKEN: Das sind die Momentaufnahmen vom Testspiel der Icefighters gegen die Lausitzer Füchse

Die Icefighters haben im zweiten Testspiel die zweite Niederlage hinnehmen müssen. Gegen die Lausitzer Füchse lagen sie ruckzuck 0:5 hinten, um anschließend auf 3:5 verkürzen zu können. Aber am Ende war der Zweitligist eine ganze Stufe stärker und siegte 3:8 Zur Galerie
Die Icefighters haben im zweiten Testspiel die zweite Niederlage hinnehmen müssen. Gegen die Lausitzer Füchse lagen sie ruckzuck 0:5 hinten, um anschließend auf 3:5 verkürzen zu können. Aber am Ende war der Zweitligist eine ganze Stufe stärker und siegte 3:8 ©
Anzeige

In Hannover ohne Förderlizenzler

In Hannover zum Beispiel war kein Förderlizenzler dabei. Am Sonntag stürmten dann Thomas Reichel und Charly Jahnke für die Füchse. Beide konnten sich auch in die Torschützenliste eintragen. Derweil Torhüter Franzreb mit der Maßgabe nach Berlin bestellt wurde, der neuen Nummer eins der Eisbären, Sebastian Dahm, Leistungsdruck zu machen, wurde der Berliner Backup, Marvin Cüpper, zu den Ostsachsen abgestellt. In Litomerice bestritt Cüpper das gesamte Match, in Erfurt zwei Drittel. Und nun? Weil der 25-Jährige nicht mehr förderlizenzfähig ist, könnte er nur dann weiter für Weißwasser die Pucks fangen, wenn er auch vertraglich an den Club gebunden ist.

Da kommt der Tscheche Tomas Andres ins Spiel. Der Neuzugang aus Frankreich wurde am Freitag geschont und war letzten Sonntag gegen Leipzig mit von der Partie. An sich sollte die Einbürgerung des 23-Jährigen längst über die Bühne gegangen sein. Doch noch hat Andres keinen deutschen Pass. Damit stehen bei den Füchsen fünf Kontingentspieler unter Vertrag. Nur vier dürfen spielen. War deshalb das vergangene Wochenende auch diesbezüglich ein Fingerzeig? Am Freitag stand nämlich der Amerikaner Mac Carruth im Tor der Blau-Gelben, derweil Andres pausierte – ergo nur vier Ausländer mitwirkten. Am Sonntag war Goalie Carruth im Fuchsbau geblieben. Für ihn stand eben Cüpper im Gehäuse und Tomas Andres stürmte. Zu den Pausierenden gehörte neben Clarke Breitkreuz und Daniel Schwamberger aber auch der Kanadier Darcy Murphy, sodass die Füchse ohnehin nur drei Kontingentakteure im Kader hatten.

Mehr zum EHC

Würde Cüpper fest beim EHC verpflichtet, dann könnte Coach Corey Neilson von Spiel zu Spiel entscheiden, welche vier Ausländer er einsetzt, und auf wen er am ehesten verzichten könnte. Jedenfalls boten die letzten beiden Vorbereitungsspiele nochmals ausreichend Gelegenheit, vor allem die Abstimmung im Defensivverbund und den Spielaufbau zu verfeinern. Ob es allerdings schon die nötige Harmonie in den Angriffsformationen gibt, muss ob der förderlizenzbedingten Improvisationen in den Testmatches bezweifelt werden.

jur

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt