23. Dezember 2021 / 13:35 Uhr

Laute Nacht am Pferdeturm: Es gibt noch Tagestickets für die Indians

Laute Nacht am Pferdeturm: Es gibt noch Tagestickets für die Indians

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Stimmungsvoll: Die Hannover Indians treffen auf Rostock.
Stimmungsvoll: Die Hannover Indians treffen auf Rostock. © Florian Petrow
Anzeige

Am Abend vor Heiligabend geht es noch einmal rund am Pferdeturm: Die Hannover Indians treffen in der Eishockey-Oberliga ab 20 Uhr auf Rostock. 1350 Fans sind zugelassen - die Tageskasse wird am Nachmittag geöffnet.

Es beginnt die – nach den Play-offs – schönste Eishockeyzeit des Jahres: Rund um Weihnachten und Silvester stehen in allen deutschen Spielklassen zahlreiche Spiele auf dem Programm und damit auch in der Oberliga Nord. Mit Blick auf die Zuschauerkapazitäten gibt es mal wieder eine Wende, erneut müssen die Verantwortlichen der Indians umplanen. Waren zuletzt nur 500 Besucher am Pferdeturm erlaubt, so dürfen nun für die Partie gegen Rostock 1350 Fans ins Eisstadion. Dafür gab es nun die Genehmigung vom Gesundheitsamt der Region Hannover.

Anzeige
Mehr über Hannovers Sport

Die Regelung gilt auch für die ECH-Heimspiele gegen Leipzig (4. Januar), die Scorpions (7. Januar) und Krefeld (16. Januar) – jedoch nicht für das Gastspiel der Crocodiles Hamburg am 28. Dezember. Weil zu diesem Zeitpunkt die sogenannte Weihnachtsruhe gilt, wird für diese Begegnung wieder auf 500 Fans begrenzt. Der Fanshop öffnet um 16 Uhr. Sollten dann noch Karten erhältlich sein, wird auch die Abendkasse geöffnet. Einlass und Öffnung der Abendkasse ist um 18.30 Uhr.

Die Hannover Scorpions treten heute bei den Hammer Eisbären an (heute, 20 Uhr). Am Sonntag, 26. Dezember, sind die Tilburg Trappers zu Gast. Am zweiten Weihnachtsfeiertag spielen die Indians beim Herforder EV (18 Uhr) weiter.