22. August 2017 / 19:51 Uhr

Lazarett beim VfB: 4 Wochen Pause für Thelen! Sezer fehlt seit 100 Tagen

Lazarett beim VfB: 4 Wochen Pause für Thelen! Sezer fehlt seit 100 Tagen

Jürgen Rönnau
Lübecker Nachrichten
Schlechte Nachrichten für Stefan Thelen...
Schlechte Nachrichten für Stefan Thelen... © objectivo GbR
Anzeige

Auf gleich sieben Akteure muss VfB-Coach Landerl im Moment verzichten

Zwei Tage Sonderurlaub hatte Trainer Rolf Landerl seinen Spielern nach dem Last-Minute-Sieg beim VfL Wolfsburg II gewährt, gestern kam die Mannschaft nebst Trainerteam wieder zusammen, um die Vorbereitung auf das Heimspiel am kommenden Montag gegen Altona zu starten. Allerdings geht der VfB am Stock: Sieben Spieler müssen wegen Verletzung passen!

Anzeige

„Das ist natürlich keine optimale Situation, da sind nur 16 Spieler plus zwei Torhüter im Mannschaftstraining“, sagt Landerl. „Zum Glück ist das nächste Match erst am Montag.“ Der letzte Patient, der ins VfB-Lazarett aufgenommen werden musste, ist Stefan Thelen. Er verletzte sich in Wolfsburg im Zweikampf am Knöchel. Eine Auswechslung war angedeutet – aber er spielte dann doch durch. Allerdings hatte es ihn schlimmer erwischt, wie eine ärztliche Untersuchung am Dienstag ergab. Thelen wird dem VfB aufgrund einer Gelenkkapsel- und Außerbandriss vier Wochen fehlen.

So lange wird Ersatzkeeper Alexander Langer nicht aussetzen müssen. Er musste nach einer Trainingsverletzung am Knie genäht werden, darf noch kein Risiko eingehen. Wie schon in Wolfsburg vertritt ihn jetzt auch im Training Jonas Neumeister aus der U21. Sorgen bereitet nach wie vor Marvin Thiel. Ihn hatte es im Training vor dem Rehden-Spiel erwischt. Diagnose: Knochstauchung im Knie. Um das Bein zu entlasten ging Thiel sogar an Krücken. Jetzt darf er erstmal ins Lauftraining einsteigen. Gleiches gilt für Moritz Marheineke. Seit Wochen plagen den Routinier Achillessehnenprobleme, nun darf auch er endlich den Kraftraum in den Lohmühlen-Katakomben („Bunker“) verlassen und wieder auf dem Platz laufen.

Ein paar Schritte weiter sind die letzten drei aus dem Kranken-Septett: Sven Mende (Knöchel- und Knorpelverletzung und Bänderrisse aus dem Meppen-Spiel im März) durfte zuletzt schon intensiv joggen, in dieser Woche wird er genau wie Erik Birkholz (Schlüsselbeinbruch im Vorbereitungsspiel gegen Anker Wismar) erstmals wieder vorsichtig gegen den Ball treten dürfen. So weit ist Cemal Sezer (Innenbandriss, Pause seit Mai) schon länger. Er darf sogar bisweilen schon Standards schlagen – als geheilt ins Mannschafttraining ist aber auch er noch nicht entlassen.

Anzeige

Alle Verletzten des VfB-Lazaretts, samt Ausfallgründen, Verletzungsdauer und Hintergundinformationen findet ihr in unserer neuen Bildergalerie. Klickt euch rein!

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.