02. Februar 2022 / 11:12 Uhr

Leipzig-Trainer Tedesco kontert Kritik: "Tragen immer noch die RB-DNA in uns"

Leipzig-Trainer Tedesco kontert Kritik: "Tragen immer noch die RB-DNA in uns"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
RB-Trainer Tedesco will den DFB-Pokal holen.
RB-Trainer Tedesco will den DFB-Pokal holen. © Getty Images
Anzeige

Die Chance den DFB-Pokal zu holen ist für RB Leipzig größer denn je. Der ganze Verein hat "Bock, Geschichte zu schreiben". Doch gab es zuletzt auch Kritik an der Spielweise von Trainer Domenico Tedesco.

Leipzig. Trainer Domenico Tedesco will in seiner ersten Saison bei Fußball-Bundesligist RB Leipzig Club-Geschichte schreiben und den ersten Titel gewinnen. Im DFB-Pokal steht das Team im Viertelfinale und spielt gegen Zweitligist Hannover 96.

Anzeige

Dagegen sind Bayern München und Borussia Dortmund, an denen RB bei seinen zwei Final-Teilnahmen gescheitert war, nicht mehr im Wettbewerb. "Die Mannschaft und wir im Trainerteam haben Bock, Geschichte zu schreiben", sagte Tedesco der Sport_ Bild_. Tedesco verwies aber auch auf die noch im Wettbewerb befindliche Konkurrenz. Union Berlin und der SC Freiburg seien für ihn mittlerweile auch Spitzenteams.

Mehr zu RB Leipzig

Kritik, er würde seit seiner Schalke-Zeit destruktiven Fußball spielen lassen, konterte Tedesco. Der Kader diktiere einem Trainer, welche Art Fußball er spielen ließe. "Bei RB spielen wir offensiv, haben auch schon zweimal 4:1 gewonnen. Wir hatten in fast allen Partien sechs bis acht Großchancen, das sind Höchstwerte für RB in dieser Saison", betonte der RB-Coach. Es sei ein Irrglaube, dass Zu-null-Spiele für defensiven Fußball stehen. "Wir haben zwar viel Ballbesitz und wollen Kontrolle, trotzdem tragen wir aber immer noch die RB-DNA in uns", sagte Tedesco. RB Leipzig spielt am Samstag (18.30 Uhr/Sky) bei Tabellenführer Bayern München.

Anzeige

dpa