15. Dezember 2021 / 08:21 Uhr

Leipziger Profis unterstützen Trikot-Aktion für den guten Zweck

Leipziger Profis unterstützen Trikot-Aktion für den guten Zweck

Stephanie Riedel
Leipziger Volkszeitung
2021-12-12_Kinderlandschaft-Pressefoto
Projektmanager Markus Hein (l.) und Vereinsvorsitzender Toni Lindenhahn mit den gesammelten Trikots. © Jacqueline Müller
Anzeige

Wenn Sportclubs über das Athletische hinaus gemeinsame Sache machen, dann für einen guten Zweck. RB Leipzig, Lok, die IceFighters und der SC DHfK gehören zu den sächsischen Vertretern, die sich an der Trikotversteigerung des Vereins „Kinderlandschaft“ beteiligen, um soziale Einrichtungen in Mitteldeutschland zu unterstützen.

Leipzig. Mittelfeldmann Toni Lindenhahn ist nicht nur Drittliga-Profi beim Halleschen FC, sondern auch Gründungsmitglied des Vereins „Kinderlandschaft“, der sich für benachteiligte Kids in der Region ins Zeug legt. Das HFC-Idol rief Ex-Ballartisten, befreundete Sportler und zahlreiche Clubs dazu auf, signierte Originaltrikots zu stellen. Was zusammen kam: Über 30 Leiberl, Torwarthandschuhe und die Galloschen von Halles Kicker Terrence Boyd. Noch bis Sonntag können Fans das Gut ihrer Lieblinge online erstehen.

Anzeige

BVB, Liverpool oder Lok?

Die Aktion unterstützen nicht nur viele Vereine und Sportler aus Sachsen-Anhalt, sondern auch Bundesligisten wie Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig. Liebhaber von Fußball-Leibchen können auf getragene Jerseys aus der Champions League, dem DFB-Pokal oder ein Nationalelf-Trikot bieten. Ein DFB-Dress steuerte Nationalspieler Marcel Halstenberg bei. Der Rote Bulle ist nach kurierter Kapselverletzung nicht nur sportlich wieder am Ball, sondern auch in Sachen Benefizaktion. Der 30-Jährige hat keinen Moment gezögert. „Ich habe gerne ein Trikot für den Verein Kinderlandschaft gespendet, weil sie sich dafür einsetzen, tolle Projekte und Aktionen für benachteiligte Kinder auf die Beine zu stellen“, so Halstenberg gegenüber dem SPORTBUZZER.

Mehr zum Sport

Ein Bundesliga-Trikot von Dortmunds Stürmer-Star Erling Haaland ist ebenfalls zu haben. BVB-Coach Marco Rose brachte die Aktion an seinen Offensivmann. Wer es mit der Premier League auf der Insel hält, wird auch fündig. Ein signiertes Hemd des brasilianischen Nationalspielers und Liverpool-Profis Roberto Firmino liegt ebenso bereit. Vom Mutterland des Fußballs in die Messestadt: Regionalligist Lok Leipzig unterstützt mit einem Trikot von Tormaschine Djamal Ziane die Aktion.

Kindergärten in Halle freuen sich

Auch getragene Accessoires aus anderen Sportarten sind zu haben. An der Pleiße beteiligen sich auch die IceFighters Leipzig am Projekt. Goalie Patrick Glatzel spendet sein 10-Jahre-Jubiläumstrikot. „Die ganze Mannschaft hat unterschrieben. Wir haben sofort zugesagt. Für einen guten Zweck sind wir gerne dabei“, erklärt der Eiskämpfer. Der Bundesliga-Handballer Alen Milosevic stellt ebenso ein Trikot. Der Kreisläufer preist sein Kapitänsdress des SC DHfK Leipzig als „ganz cooles Ding“ an. „Also gebt Gas“, wirbt der Schweizer für die laufende Versteigerung. Ein besonderes Highlight ist ein Weltcup-Helm aus dem Bobsport. Das Team um Pilotin Kim Kalicki und um Bob-Dominator Francesco Friedrich signierten das gute Stück.

Der Erlös aus dieser Versteigerungsaktion fließt an Kindergärten in der Saalestadt. „Das neue Projekt ‚Schwimmen Lernen – Leben Retten‘ soll damit unterstützt werden, angefangen bei der Wassergewöhnung bis hin zum Seepferdchen“, erklärt Markus Heinz, der seit 15 Jahren als Stadionsprecher beim HFC einheizt. Damit wolle der Verein dauerhaft Positives im Umfeld der Kleinsten bewirken.

Weitere Infos und alle Trikots gibt es auf www.kinderlandschaft.info