22. Februar 2021 / 08:00 Uhr

Leipziger Rennpferd im verdienten Ruhestand: „Wir geben sie nur in gute Hände!“

Leipziger Rennpferd im verdienten Ruhestand: „Wir geben sie nur in gute Hände!“

Jens Sorge
Leipziger Volkszeitung
Abschied: Angermanns Lebensgefährtin Dominique Rehder mit Tochter und Sternzeichen.
Abschied: Angermanns Lebensgefährtin Dominique Rehder mit Tochter und Sternzeichen.
Anzeige

Sie war das treueste Pferd im Rennstall von Marco Angermann. Vollblutstute Sternzeichen ist nun eine alte Dame in Rente und hat inzwischen eine neue Heimat gefunden. Das Tier zog vom Scheibenholz nach Brandenburg um.

Anzeige

Leipzig. „Sie hat es verdient,“ lobt Marco Angermann eines seiner treuesten und langjährigen Rennpferde. Denn die zehn Jahre alte Vollblutstute Sternzeichen darf jetzt den Ruhestand als Rennpferd genießen, „nachdem sie uns viel Freude bereitet hat,“ ergänzt der Trainer. Inzwischen ist der Umzug vom Leipziger Scheibenholz nach Brandenburg zur neuen Besitzerin Doreen Heilmann vollzogen. Dort wartet ein beschauliches Leben als Freizeitpferd auf Sternzeichen. In ihrer langen Laufbahn absolvierte sie 66 Starts, gewann acht Rennen und eroberte fünf Plätze. Am häufigsten trat die harte und immer vitale Pferdedame in Hoppegarten (16mal) an. Auf dem historischen Kurs vor den Toren der Hauptstadt bewegte sich Sternzeichen auch zum letzten Male auf Siegkurs. Mit dem italienischen Jockey Marco Casamento ließ die Leipziger Vertreterin als 171:10 Außenseiterin sicher mit einer Länge 15 Konkurrenten hinter sich.

Anzeige

In Hoppegarten ging auch der letzte Start über den grünen Rasen. Aber am 1. November bemerkte Marco Angermann nach dem Rennen eine leichte Verletzung und war sich mit seiner Lebensgefährtin Dominique Rehder als Besitzer einig: „Jetzt machen wir Schluss, das ist der richtige Zeitpunkt für den neuen Job unseres Pferdes.

Mehr zu Galoppsport

Aber wir geben sie nur in gute Hände.“ Sternzeichens Vater Mamool hat längere Zeit im sächsischen Hauptgestüt Graditz gestanden. Als Züchter der neuen „Vollblut-Rentnerin“ zeichnet Wilhelm Lohmann verantwortlich, zwölf Jahre Präsident der Mitteldeutschen Besitzervereinigung. Übrigens – Sternzeichen ist in Begleitung des vierjährigen Don Vito in die neue Heimat gereist, dem leider nur eine kurze Zeit im Rennstall Angermann beschieden war.