31. Oktober 2021 / 18:23 Uhr

Leipziger Sport vom Wochenende: MFBC Leipzig mit Sieg und Niederlage, HCL verliert

Leipziger Sport vom Wochenende: MFBC Leipzig mit Sieg und Niederlage, HCL verliert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
aCH1_0683
Die Floorballer des MFBC müssen sich zu Hause den Hamburgern geschlagen geben. © Christian Modla
Anzeige

Am Wochenende war wieder einiges los im Leipziger Sport: Die L.E. Volleys kommen nicht aus der Formkrise und auch für die Floorballer des MFBC ging es auf und ab. Die Hockey-Frauen des ATV 1845 hingegen gehen mit einem Sieg aus der Herbstserie.

Volleyball: Eine Woche vor dem Zweitliga-Derby in Delitzsch stecken die L.E. Volleys in der Formkrise. In Mainz-Gonsenheim unterlagen die Leipziger 0:3 (23:25, 23:25, 20:25). Yannik Merte verletzte sich beim Warmmachen am Sprunggelenk und fiel aus. Tags zuvor hatte Delitzsch beim gleichen Kontrahenten 3:0 gewonnen (32:30, 25:16, 25:19).

Anzeige

Floorball: Erneutes Doppel-Drama bei den Bundesliga-Männern des MFBC: Wie so oft mussten die Leipziger in Berlin in die Verlängerung. Erneut nahmen sie den Keeper heraus und nutzten die Überzahl zum 8:7-Erfolg. Gegen den Tabellenzweiten Hamburg klappte diese Taktik am Sonntag nicht: Wieder hieß es 6:6, Verlängerung, Überzahl. Doch Leipzig vergab Großchancen und Hamburg traf zum 6:7 ins leere Tor. Ganz stark: Der SC DHfK bezwang Holzbüttgen 7:6.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel

Die Leipziger Floorballer müssen nach dem Sieg in Berlin gegen Hamburg eine 6:7-Niederlage einstecken. Zur Galerie
Die Leipziger Floorballer müssen nach dem Sieg in Berlin gegen Hamburg eine 6:7-Niederlage einstecken. ©

Handball 1: Beim MTV Heide gab es für die HCL-Frauen die nächste Pleite. Trotz 6:3-Führung hieß es am Ende 33:35 (12:15). Trainer Fabian Kunze sagte dennoch: „Das Team gibt niemals auf und hat alles versucht.“ Die A-Jugend zog mit einem 30:30 gegen Aldekerk in die zweite Meisterschaftsrunde ein.

Handball 2: Auswärtssieg für die Piranhas: Der Drittligist gewann am Sonntag vor 248 Zuschauern bei der SG Meißen/Riesa 26:19 (12:10) und liegt mit 8:6 Punkten auf Rang fünf. Die Vorentscheidung war beim 20:14 nach 45 Minuten gefallen. Die neunfache Torschützin Fabienne Kracht ragte heraus.

Anzeige

Handball 3: Die Drittliga-Männer des SC DHfK verloren in Bernburg schon nach fünf Minuten den Anschluss. Beim 3:10 war das Spiel fast schon entschieden, am Ende hieß es 30:34 aus Sicht der Leipziger U23. Franz Häcker und Jakob-Jannis Leun (je 5 Tore) waren die besten DHfK-Werfer. Die U19 der Grün-Weißen spielte zum Auftakt der Bundesliga-Hauptrunde bei den Füchsen Berlin und unterlag 26:29 (11:14).

Ringen: Sechste Niederlage im sechsten Duell: Auch zum Abschluss der Regionalliga-Hinrunde konnten die KFC-Ringer nicht punkten. Beim Tabellenzweiten Gelenau unterlagen die Leipziger 15:22. Erneut reichte es in zehn Kämpfen nur zu vier Siegen durch Karamjeet Holstein, Moritz Langer, Maximilian Buch und Tom Zymara (kampflos). Der KFC hat bei Halbzeit vier Zähler Rückstand auf den Vorletzten Potsdam.

Hockey: Die Frauen des ATV 1845 schlossen die Herbstserie der 2. Liga gestern mit einem 2:0 gegen Blau-Weiss Berlin ab. Dank der Tore von Nadja Ziane und Helen Langner holte das Team von Trainer Christian Hufnagl wichtige Punkte im Abstiegskampf. „Die Truppe hat eine sehr starke Leistung geboten, der Sieg geriet nie in Gefahr“, sagte der Coach, dessen Team tags zuvor beim Spitzenreiter in Zehlendorf 0:3 verloren hatte.

Mehr zum Sport

Fußball 1: Die Frauen des FC Phoenix stehen dank eines 5:1 bei Fortuna Dresden im Sachsenpokal-Halbfinale. Goalgetterin Marlene Haberecht schaffte zwischen der 3. und 30. Minute einen Hattrick. Ausgeschieden sind die MoGoNo-Kickerinnen, die Zwickau 1:5 unterlagen.

Fußball 2: Nach der U19 (0:3 gegen Dynamo Dresden) zeigten auch die Bundesliga-Nachwuchsbullen der U17 im Sachsenderby Schwächen. Das Team von Coach Robin Peter kam bei Erzgebirge Aue nur zu einem 1:1. Damit liegen die B-Junioren auf Rang neun ihrer Staffel.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis