05. Dezember 2019 / 11:17 Uhr

Leipziger Stadtligisten spielen um Punkte und in Pokalpartien

Leipziger Stadtligisten spielen um Punkte und in Pokalpartien

Frank Müller
Leipziger Volkszeitung
Symbolbild
Die Fußball-Teams der Leipziger Stadtliga treten am Wochenende zu Punkt- und Pokalspielen an. © Imago/Ralph Peters
Anzeige

Noch ist nicht für alle Fußball-Teams der Leipziger Stadtliga Winterpause. In Leipzig stehen am Wochenende Punktsspiele und Achtelfinals im Stadtpokal an.

Anzeige

Leipzig. Im Fußball auf Stadtebene stehen am kommenden Nachholspiele auf dem Programm, und zwar drei um Punkte und zwei weitere im terminlich sehr ausgefransten Achtelfinale um den Stadtpokal. Winterpause haben also noch längst nicht alle Teams.

Anzeige

Um Punkte kreuzen, so das Wetter es zulässt, reichen sich am Sonnabend, 14 Uhr, Eintracht Süd und der SV Lindenau sowie Eintracht Schkeuditz und die Reserve des VfB Zwenkau die Klinge. Erstere Eintracht ist als Tabellen-13., gegen die auf Rang vier residierenden Lindenauer, eher Außenseiter, die andere Eintracht ist gegen den Tabellenletzten im heimischen Schkeuditz indes klarer Favorit. Zumal sie zuletzt mit 2:1 bei Rotation 1950 II nach vier Spiele währender Durststrecke mal wieder drei Punkte mitnehmen konnte.

Auf die - hoffentlich diesmal bespielbare - Südkampfbahn kommt der SV Lindenau mit der Empfehlung eines 6:3-Sieges gegen TuS Leutzsch, was die Alarmlampen bei den Gastgebern angeknipst haben dürfte, auch wenn Lindenau-Coach Andreas Barth den Erfolg etwas relativierte und bekannte: „Das hätte, so klar es auch klingt, durchaus auch anderes ausgehen können.“ Diese Sicht wird die Eintracht sicherlich nicht nennenswert beruhigen, vor allem Vierfach-Torschütze Peter Pöschel wird eine gewisse Aufmerksamkeit zuteil werden. Der anderen Lindenauer Torjäger Ken Schreiber wird allerdings wie schon gegen den TuS wahrscheinlich privat verhindert sein.



Adventsfußball in der Stadtliga

Das dritte Stadtliga-Match des Wochenendes steigt am Sonntag, 14 Uhr, im Gohliser Stadion des Friedens, wo MoGoNo (Platz 7) den SV Panitzsch/Borsdorf (3) empfängt.

Drei weitere Stadtligisten sind aktiv, aber eben im Pokal. Zwei davon treffen in Kleinzschocher aufeinander, wo Stadtliga-Primus LSV Südwest die Zweite von Lipsia Eutritzsch zu Gast hat – sofern die Partie nicht wie zuletzt das Spitzenspiel gegen Chemie II abgesagt wird. Am Sonntag gastiert der SSV Stötteritz beim Stadtklasse-Schlusslicht TSV Böhlitz-Ehrenberg, mit dem er vorige Saison noch um Punkte spielte.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!