28. November 2019 / 18:17 Uhr

Lengede II siegt mit zwei Strafstößen

Lengede II siegt mit zwei Strafstößen

Christian Meyer
Peiner Allgemeine Zeitung
Lukas Hahnsch (rechts) traf für den SV Lengede doppelt – beide Male vom Elfmeterpunkt aus.
Lukas Hahnsch (rechts) traf für den SV Lengede doppelt – beide Male vom Elfmeterpunkt aus. © Foto: Ralf Büchler
Anzeige

Der SV Lengede II hat das Kreisliga-Nachholspiel gegen TB Bortfeld mit 5:3 gewonnen – dank einer guten ersten Hälfte. Zur Pause führte der SVL schon 4:1, Lukas Hahnsch hatte zweimal vom Elfmeterpunkt aus getroffen. Auch Bortfelds Youngster Linus Löwe traf in der zweiten Halbzeit doppelt, konnte die Niederlage aber nicht verhindern.

Anzeige

Der Doppelpack von Bortfelds Youngster Linus Löwe kam zu spät: Fußball-Kreisligist SV Lengede II hat das Nachholspiel gegen den Aufsteiger mit 5:3 gewonnen – dank einer guten ersten Hälfte.

Anzeige

SV Lengede II – TB Bortfeld 5:3 (4:1). Lengedes Spieler Kevin Burkutean hatte zwei unterschiedliche Halbzeiten gesehen. Die erste gehörte seinem Team, die zweite den Gästen. Mit zwei verwandelten Strafstößen von Kapitän Lukas Hahnsch, einem Treffer von Marian Didzoleit und einem Drei-Stationen-Sahne-Konter samt 4:1 von Pascal Knöfler hatte der SVL bis zur Pause einen beruhigenden Vorsprung herausgespielt. „Auf dem haben wir uns in Halbzeit zwei leider etwas ausgeruht“, bedauerte Burkutean. Bortfeld habe früher attackiert und sich gute Chancen herausgespielt. „Doch unser Sieg war am Ende verdient“, fand Burkutean, der die Bestnote in seinem Team an Erst-Herren-Aushilfe Marius Giesemann verteilte. „Er hat unser Spiel gelenkt und entscheidende Pässe gespielt.“

Mehr aus der Kreisliga Peine

Tore: 1:0 Hahnsch (3. Elfmeter), 2:0 Didzoleit (13.), 2:1 Schäfer (14.), 3:1 Hahnsch (24. Elfmeter), 4:1 Knöfler (27.), 5:1 Didzoleit (56.), 5:2, 5:3 Löwe (77., 90.+1). Besonderes: Bortfelds Marius Wolff schießt einen Elfmeter übers Tor (10.).