07. Oktober 2019 / 15:27 Uhr

Lennart Pietsch neuer Trainer des DSC Dransfeld

Lennart Pietsch neuer Trainer des DSC Dransfeld

Ferdinand Jacksch
Göttinger Tageblatt
Lennart Pietsch
Lennart Pietsch © Bänsch
Anzeige

Die ungeschlagenen Landesliga-Handballerinnen des Dransfelder SC haben in Lennart Pietsch einen neuen Trainer. Pietsch hat das Amt von Interimscoach Andreas Dallügge übernommen.

Anzeige
Anzeige

Der DSC geht mit Pietsch, der bereits das Frauen- und Männerteam der HG Rosdorf-Grone trainiert hat, als ungeschlagener Tabellenzweiter in die Herbstferien. Indes wartet Schlusslicht HSG Plesse-Hardenberg II nach dem vierten verlorenen Spiel weiter auf den ersten Punkt. Bei den Männern kassierte Verbandsligaabsteiger MTV Geismar bereits die dritte Niederlage im fünften Spiel.

SG Zweidorf/Bortfeld – MTV Geismar 37:22 (19:9)

Bis zum 4:4 hielt der ersatzgeschwächte MTV mit, doch dann traten die Hausherren mächtig aufs Gas und ließen den MTV mit König (6/1) und Meyners (5) im Regen stehen. „Hinten fehlte uns die Stabilität in der Abwehr, und vorn haben wir uns durch einfache Fehler immer wieder selbst bestraft“, ärgerte sich Torjäger Lasse König.

 Frauen

DSC Dransfeld – Northeimer HC II 25:18 (12:8)

„Wir haben gewonnen, weil wir eine gute Deckung gespielt haben und dadurch einfache Tore im Gegenstoß erzielen konnten“, sagte der neue DSC-Trainer Lennart Pietsch. „Wir sind ungeschlagen, weil unser Kader stark besetzt ist und personelle Ausfälle gut zu kompensieren sind.“ Schormann (8/4) und Bäcker (5) trafen gegen Northeim II am sichersten.

Mehr aktuelle Themen in Göttingen

BTSV Braunschweig – HSG Plesse-Hardenberg II 39:23 (19:13)

Auch die Braunschweiger waren für die weiterhin sieglosen Gäste eine Nummer zu groß. Zwar konnte die zehnfache Torschützin Nele Behrends für das Burgenteam zum 1:1 ausgleichen, doch dann nahmen die Braunschweigerinnen das Heft in die Hand.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN