11. August 2020 / 15:45 Uhr

Bayern-Star Leon Goretzka vor seinem ersten Duell mit Barca selbstbewusst: "Schlagbar ist für uns jeder"

Bayern-Star Leon Goretzka vor seinem ersten Duell mit Barca selbstbewusst: "Schlagbar ist für uns jeder"

Roman Gerth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leon Goretzka trifft am Freitag erstmals in seiner Karriere auf den FC Barcelona.
Leon Goretzka trifft am Freitag erstmals in seiner Karriere auf den FC Barcelona. © Getty Images
Anzeige

Am Freitag trifft der FC Bayern im Giganten-Duell auf den FC Barcelona. Für Leon Goretzka ist es das überhaupt erste Spiel gegen Lionel Messi und Co. - doch der Mittelfeld-Star der Münchner geht mit viel Selbstvertrauen in das Viertelfinale der Champions League.

Anzeige

Vor seinem überhaupt ersten Karriere-Duell mit dem FC Barcelona zeigt sich Leon Goretzka voller Selbstvertrauen. "Schlagbar ist für uns jeder Gegner", sagte der Mittelfeldspieler des FC Bayern München am Dienstag bei der Video-Pressekonferenz vor dem Champions-League-Viertelfinale zwischen dem deutschen Rekordmeister und dem spanischen Spitzenklub um den sechsmaligen Weltfußballer Lionel Messi. Am Freitag (21 Uhr, Sky) kommt es im Estadio da Luz in Lissabon, der Heimstätte von Benfica, zum Giganten-Treffen.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Trotz der durchwachsenen Saison der Katalanen, die sich in der spanischen Liga hinter Real Madrid mit der Vizemeisterschaft begnügen mussten, sei die Aufgabe für die Münchner keinesfalls einfach. "Wir wissen, dass eine sehr gute Mannschaft auf uns wartet, die mit Weltklasse-Spielern gespickt ist", betonte der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler des deutschen Double-Siegers und fügte an: "Wir müssen mit Respekt an die Aufgabe herangehen."

Goretzka: Fokus auf Messi "von den Medien gemacht"

Superstar Lionel Messi, der zuletzt immer wieder mit einem Transfer zu Inter Mailand in Verbindung gebracht wurde, hat sich im Achtelfinal-Rückspiel von Barca gegen Neapel (3:1) am Knöchel verletzt. Die medizinische Abteilung der Spanier geht aber davon aus, dass der 33 Jahre alte Argentinier einsatzbereit sein wird. Er strebt mit seinem Team den ersten Titel in der Königsklasse seit 2015 an. Für Bayern-Star Goretzka ist der Fokus auf Messi vor allem "von den Medien gemacht". Er selbst wies noch einmal auf die "Spieler der Extraklasse" wie Luis Suarez oder den deutschen Torwart Marc-André ter Stegen hin.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Goretzka wurde von Bayern-Trainer Hansi Flick im Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea (4:1) gemeinsam mit Thiago im zentralen Mittelfeld aufgeboten. Diese Formation dürfte sich gegen Barca wiederholen. Zur Aufgabenteilung mit dem Spanier sagte der Ex-Schalker: "Natürlich ist er jemand, der sich die Bälle tiefer abholt. Ich werde automatisch etwas weiter nach vorne schieben. Ich versuche, in die gegnerische Box zu kommen."