03. Juni 2019 / 09:24 Uhr

Uli Hoeneß zweifelt an Transfer von Leroy Sané zum FC Bayern

Uli Hoeneß zweifelt an Transfer von Leroy Sané zum FC Bayern

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bayern-Präsident Uli Hoeneß zweifelt an einem Transfer von ManCity-Star Leroy Sané zum FCB.
Bayern-Präsident Uli Hoeneß zweifelt an einem Transfer von ManCity-Star Leroy Sané zum FCB. © Getty
Anzeige

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat die Hoffnungen auf einen Wechsel von Leroy Sané zum FC Bayern gedämpft. Die Münchner müssten wohl in bisher unbekannte Transfer-Dimensionen vorstoßen.

Die Hoffnungen des FC Bayern auf eine Verpflichtung von Nationalspieler Leroy Sané sind offenbar erheblich gesunken. "Man muss ein bisschen skeptisch sein. Es ist eher unwahrscheinlich, dass es klappt; es geht um Beträge, die sind Wahnsinn", sagte Klubchef Uli Hoeneß dem kicker. Sané ist noch bis 2021 an Manchester City gebunden. Da der Flügelstürmer beim englischen Meister gerade im Saisonendspurt nicht mehr regelmäßig auf die erwünschten Einsatzzeiten kam und sich zudem bisher weigerte, seinen Vertrag vorzeitig zu verlängern, hatten die Münchner ihre Chance gewittert.

Mehr vom SPORTBUZZER

Zuletzt hatte es bereits Wirbel um ein erstes angebliches Angebot des deutschen Double-Gewinners gegeben. Wie der englische Guardian berichtete, sollen die Bayern rund 70 Millionen Pfund (etwa 80 Millionen Euro) geboten haben. Im Falle einer Einigung, wäre Sanè neben dem zur neuen Saison bereits für die gleiche Summe verpflichteten Lucas Hernandez der zweite Rekord-Transfer der Münchner. Nachdem es zunächst geheißen hatte, den Engländer sei das Angebot zu gering gewesen, berichtete der Mirror kurz darauf, dass die Bayern noch gar keine Offerte abgegeben hätten.

So feierten die Stars des FC Bayern das Double mit den Fans

15.000 Bayern-Fans jubeln den Double-Siegern auf dem Marienplatz zu. Einige danken Trainer Niko Kovac mit einem Plakat (rechts oben). Beim verabschiedeten Franck Ribéry (rechts unten) fließen die Tränen, die ebenfalls vor dem Abgang stehenden Arjen Robben und Rafinha sind gefasst. Der SPORTBUZZER zeigt die Bilder der Double-Feierlichkeiten des FC Bayern. Zur Galerie
15.000 Bayern-Fans jubeln den Double-Siegern auf dem Marienplatz zu. Einige danken Trainer Niko Kovac mit einem Plakat (rechts oben). Beim verabschiedeten Franck Ribéry (rechts unten) fließen die Tränen, die ebenfalls vor dem Abgang stehenden Arjen Robben und Rafinha sind gefasst. Der SPORTBUZZER zeigt die Bilder der Double-Feierlichkeiten des FC Bayern. ©

So oder so - Hoeneß & Co. dürfte im Poker zunehmend klar werden, dass sie bei einem Transfer Sanés in für sie bislang unbekannte Dimensionen vorstoßen müssten. Zumal nicht endgültig geklärt scheint, ob der ehemalige Bayern- und heutige City-Trainer Pep Guardiola überhaupt bereit ist, den Angreifer ziehen zu lassen. Öffentlich hatte der Katalane zuletzt erklärt, dass er auf einen Verbleib des 23-Jährigen hoffe. Bei den Münchner könnte Sané die Nachfolge der Routiniers Arjen Robben und Franck Ribéry antreten, die den Verein im Sommer verlassen.

Anzeige

Bayern für Leroy Sané in neue Transfer-Dimensionen vorstoßen? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen