10. Januar 2020 / 12:29 Uhr

Platzte deshalb der Sané-Transfer zum FC Bayern? Supercup-Einsatz war wohl Not-Lösung

Platzte deshalb der Sané-Transfer zum FC Bayern? Supercup-Einsatz war wohl Not-Lösung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leroy Sané laboriert derzeit noch an einem Kreuzbandriss. Die Verletzung verhinderte wohl einen Wechsel zum FC Bayern.
Leroy Sané laboriert derzeit noch an einem Kreuzbandriss. Die Verletzung verhinderte wohl einen Wechsel zum FC Bayern. © dpa
Anzeige

Die Verletzung von Leroy Sané im Supercup gegen den FC Liverpool hatte einen Transfer des Nationalspielers zum FC Bayern im Sommer endgültig verhindert. Doch stand ein Wechsel nach München eigentlich schon fest? Einem Medienbericht zufolge hätte Sané bei dem Supercup-Spiel geschont werden sollen.

Anzeige

Neue Bewegung im Transfer-Theater um Leroy Sané: Wie das englische Portal The Athletic berichtet, hätte der deutsche Nationalspieler von Manchester City im englischen Supercup gegen den FC Liverpool im vergangenen August eigentlich geschont werden sollen. Und mehr noch: Ein Wechsel des 23 Jahre alten Offensivspielers zum FC Bayern stand zu diesem Zeitpunkt dem Medienbericht zufolge bereits kurz bevor.

Mehr vom SPORTBUZZER

Was vor rund fünf Monaten im Supercup passierte, ließ einen Transfer von Sané zum FC Bayern aber endgültig platzen: Der Flügelstürmer zog sich einen Kreuzbandriss zu und muss seitdem zuschauen - ein Comeback ist im Frühjahr geplant. Man-City-Coach Pep Guardiola wollte auf einen Einsatz seines Top-Stars gegen Liverpool offenbar verzichten. Doch der Spanier brauchte ihn als Not-Lösung.

Eigentlich sollte Riyad Mahrez gegen das Team von Jürgen Klopp auflaufen. Doch ein kurioser Grund warf die Guardiola-Pläne über den Haufen: Der Algerier hatte ein Nasenspray eingenommen, dass vom medizinischen Team der Citizens nicht auf die Wirkstoffe hin überprüft werden konnte - aus Doping-Gesichtspunkten ein entscheidender Faktor.

Die DFB-Kandidaten für die EM 2021 im Chancen-Check

Für die Europameisterschaft 2020, die 2021 nachgespielt werden soll, muss Bundestrainer Joachim Löw noch die ideale Kader-Besetzung aus vielen Kandidaten finden. Der <b>SPORT</b>BUZZER bewertet die Chancen der einzelnen Spieler wie Antonio Rüdiger (von links), Jonas Hofmann und Marco Reus. Zur Galerie
Für die Europameisterschaft 2020, die 2021 nachgespielt werden soll, muss Bundestrainer Joachim Löw noch die ideale Kader-Besetzung aus vielen Kandidaten finden. Der SPORTBUZZER bewertet die Chancen der einzelnen Spieler wie Antonio Rüdiger (von links), Jonas Hofmann und Marco Reus. ©

Kurioser Grund soll Sané-Transfer zum FC Bayern verhindert haben

War dieser Umstand also letztlich der Grund dafür, dass Sané letztlich nicht nach München gewechselt ist? Wenn man dem gewöhnlich gut informierten Portal glauben mag, dann spielte der Mahrez-Ausfall eine große Rolle. Ohne Verletzung wäre der DFB-Star sehr wahrscheinlich bei den Bayern gelandet. Ein neuer Anlauf vom deutschen Rekordmeister im Werben um Sané soll im kommenden Sommer folgen. Ein Winter-Transfer ist indes ausgeschlossen, bestätigte FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic am Donnerstag in einer Presserunde im Trainingslager in Doha.