01. Juli 2020 / 11:37 Uhr

Bericht: Leroy Sané am Donnerstag zum Medizincheck beim FC Bayern - keine Champions League mit ManCity

Bericht: Leroy Sané am Donnerstag zum Medizincheck beim FC Bayern - keine Champions League mit ManCity

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leroy Sanés Wechsel zum FC Bayern steht offenbar unmittelbar bevor. 
Leroy Sanés Wechsel zum FC Bayern steht offenbar unmittelbar bevor.  © 2020 Getty Images (Montage)
Anzeige

Der Wechsel von Leroy Sané von Manchester City zum FC Bayern steht kurz bevor. Der deutsche Nationalspieler soll am Mittwoch in München ankommen, am Donnerstag soll er den Medizincheck absolvieren. Für Manchester City spielt er derweil nicht mehr in der Champions League.

Anzeige
Anzeige

Jetzt ist alles nur noch eine Frage von Stunden! Der Wechsel von Leroy Sané von Manchester City zum FC Bayern steht kurz bevor. Wie Sport1 berichtet, soll der deutsche Nationalspieler bereits am Mittwoch in München ankommen, seinen Medizincheck an der Säbener Straße soll er dann am Donnerstag absolvieren. Sanés Berater Damir Smoljan soll dem Bericht zufolge sogar bereits in München weilen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bereits am Dienstagabend berichteten verschiedene Medien übereinstimmend, dass der Wechsel von Leroy Sané durch sei. Demnach soll Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic, der am Mittwoch zum Sportvorstand aufgestiegen ist, den Preis für den Flügelflitzer massiv gedrückt haben. Sané kostet den Bayern so weniger als 50 Millionen Euro Ablöse – und damit deutlich weniger als vor gut einem Jahr, als eine Summe von 120 Millionen Euro als Sané-Ablöse im Raum stand.

Sané: 17 Millionen Euro Jahresgehalt?

Angeblich soll Sané beim FC Bayern einen Vertrag bis 2025 bekommen und circa 17 Millionen Euro jährlich verdienen. Andere Medien berichten gar von über 20 Millionen Euro. Wie Sport1 nun berichtet, soll Sané bei Unterschrift in München auch nicht mehr für Manchester City in der Champions League spielen.

Die Karriere von Leroy Sané in Bildern

Leroy Sané ist einer der hoffnungsvollsten deutschen Spieler im Ausland. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt seine Karriere in Bildern! Zur Galerie
Leroy Sané ist einer der hoffnungsvollsten deutschen Spieler im Ausland. Der SPORTBUZZER zeigt seine Karriere in Bildern! ©

City nimmt im August noch am Champions-League-Finalturnier in Lissabon teil. Doch der deutsche Nationalspieler soll demnach nicht mehr für die Mannschaft von Pep Guardiola auflaufen. Zu hoch schätzen die Verantwortlichen des FC Bayern wohl die Verletzungsgefahr ein. Schließlich hätte Sané bereits im Vorjahr nach München wechsel sollen, zog sich dann aber in einem Einsatz für City einen Kreuzbandriss zu. Diese Geschichte soll sich nicht wiederholen.

Guardiola bestätigte Sané-Abgang

Guardiola hatte kürzlich bestätigt, dass Sané den Klub verlassen möchte. "Er will zu einem anderen Klub gehen", sagte Guardiola. "Ich weiß nicht, ob er in diesem Sommer oder im nächsten Sommer nach seinem Vertragsende (2021; d. Red.) geht." Wie Guardiola erklärte, habe er mit Sané "zwei- oder dreimal" über einen neuen Kontrakt gesprochen. Sané habe sich jedoch dagegen entschieden.