26. September 2019 / 23:45 Uhr

FC Bayern: Uli Hoeneß spricht über Transfer von Leroy Sané - "Im Januar Gedanken machen"

FC Bayern: Uli Hoeneß spricht über Transfer von Leroy Sané - "Im Januar Gedanken machen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Uli Hoeneß bestätigt in einem Interview in New York, dass der FC Bayern München weiterhin Interesse an Leroy Sané hat. 
Uli Hoeneß bestätigt in einem Interview in New York, dass der FC Bayern München weiterhin Interesse an Leroy Sané hat.  © Getty Images / Montage
Anzeige

Leroy Sané und der FC Bayern: Uli Hoeneß macht die Gerüchte um einen Transfer des Stars von Manchester City wieder heiß. In einem Podcast mit dem US-Magazin "Sports Illustrated" spricht der scheidende Bayern-Präsident über den deutschen Nationalspieler und bestätigt, dass es im Sommer Gespräche gegeben hat.

Anzeige
Anzeige

Uli Hoeneß beherrscht weiter die Schlagzeilen im deutschen Fußball: Erst mit einer Boykott-Drohung gegen den DFB, falls Manuel Neuer seinen Stammkeeper-Posten verliert - und jetzt mit neuen Details über einen möglichen Transfer von Manchester-City-Star Leroy Sané. Wegen einer schweren Kreuzband-Verletzung des deutschen Nationalspielers, von der er sich gerade in England erholt, platzte der anvisierte Wechsel noch in letzter Minute. Im Podcast "Planet Fútbol" des US-Magazins Sports Illustrated hat der scheidende Bayern-Präsident Hoeneß offen wie nie über Sané gesprochen. Das Fazit: Ein Sané-Transfer zum FC Bayern könnte weiter möglich sein!

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

FC Bayern: Uli Hoeneß bestätigt Transfer-Gespräche mit Leroy Sané

Hoeneß verriet sogar, dass es Gespräche mit Sané gegeben hat: "Wir waren sehr interessiert an ihm, als wir die Gespräche mit ihm geführt haben", sagt der FCB-Verantwortliche. Durch die "schlimme Verletzung" habe der Klub aber von einer Verpflichtung Sanés vorerst Abstand genommen. "Deshalb müssen wir nun abwarten, wie sich seine Genesung gestaltet" erklärte Hoeneß. Nach der Sané-Verletzung verpflichtete der FCB Ivan Perisic und Philippe Coutinho zur Leihe.

Mehr zu Leroy Sané

Die Aussagen des Bayern-Präsidenten decken sich mit Medienberichten aus dem Sommer laut denen Sané zum Zeitpunkt seiner Verletzung unmittelbar vor einem Wechsel zum FCB gestanden hatte. Beide Seiten sollen sich bereits einig gewesen sein - doch dann folgte der Kreuzband-Anriss beim Supercup-Spiel von Manchester City gegen den FC Liverpool. Laut Telegraph soll Manchester City mindestens 137 Millionen Pfund Ablöse für einen Sané-Transfer gefordert haben. Umgerechnet sind das 149 Millionen Euro. Damit wäre Leroy Sané nicht nur der mit großem Abstand teuerste Transfer der Bundesliga-Geschichte, sondern auch der teuerste Abgang in der Historie der Premier League gewesen.

25 ehemalige Spieler von Manchester City und was aus ihnen wurde

Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. Zur Galerie
Joey Barton, Edin Dzeko und Yaya Touré – nur drei ehemalige Stars von Manchester City. Wer spielte noch für den Spitzenklub? Der SPORTBUZZER zeigt die größten Stars in einer Galerie. ©

Hoeneß: FC Bayern wird sich im Januar, Februar wieder mit Sané beschäftigen

Doch der derzeit für sein Comeback schuftende Sané ist weiterhin Thema beim FC Bayern, wie Hoeneß im Podcast nun bestätigte. Er selbst werde den neuen Anlauf ab November 2019 allerdings nicht mehr als Aufsichtsratsvorsitzender und Präsident erleben. Hoeneß wird sich von seinen Ämtern zurückziehen und nur noch reguläres Aufsichtsratsmitglied sein. Seinem designierten Nachfolger Herbert Hainer gab er direkt einen Plan mit auf den Weg: "Im Januar oder Februar werden sich die neuen Entscheidungsträger zusammensetzen und sich Gedanken machen."

Doch der FC Bayern muss sich wohl beeilen. Zuletzt berichtete die englische Zeitung Evening Standard, dass der derzeit verletzte 23 Jahre alte Sané noch vor der kommenden Wechsel-Periode seinen Vertrag in Manchester verlängern könnte. Die Zeitung berichtete, dass aktuell noch immer Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit dem Flügelstürmer laufen - mit einer schnellen Verlängerung des noch bis 2021 laufenden Sané-Vertrags wolle ManCity einem Winter-Angebot für den DFB-Star des FC Bayern zuvorkommen.

Hier abstimmen: Soll der FC Bayern Leroy Sané trotz der Verletzung verpflichten?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt