11. Januar 2020 / 13:28 Uhr

Leroy Sané wieder auf dem Platz: Wunschspieler des FC Bayern meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

Leroy Sané wieder auf dem Platz: Wunschspieler des FC Bayern meldet sich nach Kreuzbandriss zurück

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leroy Sané (links, mit Teamkollege David Silva) kann wieder lachen: Der Manchester-City-Star ist auf den Trainingsplatz zurückgekehrt.
Leroy Sané (links, mit Teamkollege David Silva) kann wieder lachen: Der Manchester-City-Star ist auf den Trainingsplatz zurückgekehrt. © imago images /Sportimage/Instagram (Montage)
Anzeige

Die Leidenszeit von Leroy Sané ist zu Ende. Der Nationalspieler in Diensten von Manchester City hat seine Rückkehr auf den Trainingsplatz gefeiert und wieder mit Ball trainiert. Der vom FC Bayern umworbene Sané meldete sich an seinem Geburtstag via Instagram.

Anzeige

Ideales Geburtstagsgeschenk für Leroy Sané: Der deutsche Nationalspieler hat nach seinem Kreuzbandriss wieder bei Manchester City mit Ball trainiert. Der Angreifer des englischen Premier-League-Klubs postete auf Instagram mehrere Fotos, auf denen er beim Training auf einem Platz des Vereins zu sehen ist. „Komme gut mit meiner Reha voran, aber habe immer noch einiges an Weg vor mir...“, heißt es dazu an seinem 24. Geburtstag am Samstag.

Mehr vom SPORTBUZZER

Sané hatte sich im August im Supercup gegen den FC Liverpool einen Kreuzbandriss am rechten Knie zugezogen. City-Trainer Pep Guardiola hatte vergangene Woche mitgeteilt, dass er mit einer Sané-Rückkehr im kommenden Monat rechne. Sein Knie sehe wirklich gut aus und es werde nicht mehr so lange dauern, bis er wieder mit der Mannschaft trainieren kann.

Sané als Winter-Transfer des FC Bayern? "Kein Thema"

Damit ist davon auszugehen, dass die Spekulationen um einen Wechsel des deutschen Top-Stars zum FC Bayern wieder lauter werden. Zwar kündigte FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic im Trainingslager in Doha jüngst an, dass ein Winter-Transfer von Sané "kein Thema" sei. Dass sich der deutsche Rekordmeister aber weiterhin intensiv um den Man-City-Profi bemüht, ist ein offenes Geheimnis.

25 für 2025: So könnte der Kader des FC Bayern in fünf Jahren aussehen

Alexander Nübel, Kai Havertz und Joshua Zirkzee (v.l.) könnten im Bayern-Kader 2025 tragende Säulen sein. Der <b>SPORT</b>BUZZER stellt den möglichen FCB-Kader vor. Zur Galerie
Alexander Nübel, Kai Havertz und Joshua Zirkzee (v.l.) könnten im Bayern-Kader 2025 tragende Säulen sein. Der SPORTBUZZER stellt den möglichen FCB-Kader vor. ©

Gerade erst hatte das gewöhnlich gut informierte englische Portal The Athletic berichtet, dass ein Wechsel von Sané nach München unmittelbar vor dessen Verletzung quasi festgestanden haben soll. Ein Einsatz des Offensiv-Akteurs im Supercup sei zudem nicht geplant gewesen. Doch weil Riyad Mahrez wegen der ungeklärten Verwendung eines Nasensprays vorsichtshalber nicht spielen sollte, musste Sané ran - mit den bekannten Folgen, die den Transfer zum FC Bayern im Sommer endgültig platzen ließen.