28. Juni 2020 / 10:40 Uhr

Letzte Infos: Das müsst ihr zum 96-Heimspiel gegen den VfL Bochum wissen!

Letzte Infos: Das müsst ihr zum 96-Heimspiel gegen den VfL Bochum wissen!

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Zum Saisonabschluss trifft Kenan Kocak (links) mit Hannover 96 auf den von Thomas Reis trainierten VfL Bochum.
Zum Saisonabschluss trifft Kenan Kocak (links) mit Hannover 96 auf den von Thomas Reis trainierten VfL Bochum. © imago images
Anzeige

Hannover 96 empfängt am 34. Spieltag den VfL Bochum in der HDI Arena. Anstoß der letzten Partie der Saison 2019/20 ist um 15.30 Uhr in der HDI-Arena. Die Roten wollen sich mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden. Hier bekommt ihr vor der Partie die letzten Infos.

Anzeige
Anzeige

Ausgangslage

Es ist ein kleines Finale, das da in der HDI-Arena auf dem Programm steht - eines um den sechsten Platz. Nach 33 Spielen hält diesen der VfL Bochum, mit 46 Punkten und einer Tordifferenz von +4. Direkt dahinter rangiert die Mannschaft von Kenan Kocak, mit 45 Zählern und einer Tordifferenz von +3. Gewinnen die Roten, schließen sie die Saison 2019/20 demzufolge als Sechster ab. Allerdings dürfen die Bochumer sogar noch auf Rang fünf schielen.

Statistik

Hannover 96 und der VfL Bochum trafen in Liga und DFB-Pokal bislang 43 Mal aufeinander. Beide Mannschaften konnten 16 Spiele für sich entscheiden, elf endeten unentschieden. Eine sehr ausgeglichene Bilanz also. Zu Hause sieht die Bilanz für 96 mit neun Siegen und nur vier Niederlage allerdings besser aus. Im Hinspiel zogen die Roten - bereits unter Kenan Kocak - mit 1:2 (0:2) den Kürzeren. Mehr als der Anschlusstreffer von Marvin Ducksch gelang nicht.

Bilder vom Spiel der 2. Bundesliga VfL Bochum - Hannover 96

Florent Muslija zeigt im Laufduell mit Bochums Cristian Gamboa Luna Körpereinsatz  Zur Galerie
Florent Muslija zeigt im Laufduell mit Bochums Cristian Gamboa Luna Körpereinsatz  ©

Personalsituation bei 96

Zum Abschluss sind alle fit – außer Sebastian Jung. Er trainiert nicht mit dem Team, den Abschied gibt es ohne Einsatzchance. Schon klar ist: Ersatztorhüter Martin Hansen wird zwischen den Pfosten stehen. Dieses Dankeschön gab es vergangenen Sonntag schon für Michael Ratajczak.

Personalsituation bei Bochum

Beim Ruhrpott-Klub fehlen zahlreiche Profis. Rechtsaußen Milos Pantovic ist rotgesperrt. Die Angreifer Simon Zoller, Silvere Ganvoula, Danny Blum und Ulrich Bapoh fallen verletzt aus. Das gilt auch für Verteidiger Saulo Decarli nach einer OP an der Ferse.

Mehr über Hannover 96

Das sagt 96-Trainer Kenan Kocak:

"Wir wollen uns mit einem positiven Gefühl, mit einem Gefühl des Sieges in die Sommerpause verabschieden. Es ist ja auch bekannt, dass es bei dem Spiel um eine erhebliche Summe gehen kann. Wir wissen, was auf uns zukommt, um die Schwere der Arbeit, aber dennoch haben wir ein Heimspiel und wollen uns unbedingt mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden."

Das sagt Bochums Coach Thomas Reis:

"Hannover hat gute individuelle Qualitäten. Sie wollen sich sicherlich mit einem guten Ergebnis in die Sommerpause verabschieden. Wir müssen dagegenhalten – wie zuletzt. Es ist ein wichtiges Spiel für uns. Wir haben noch die Chance einiges an Fernsehgeldern für den VfL zu holen."

Fakten

  • Anstoß: Sonntag, 15.30 Uhr, HDI Arena
  • Schiedsrichter: René Rohde (Rostock)
  • Assistenten: Florian Lechner (Hornstorf) und Viatcheslav Paltchikov (Lübeck)