02. Januar 2021 / 19:00 Uhr

Letzte Infos zum Heimspiel von Hannover 96 gegen den SV Sandhausen

Letzte Infos zum Heimspiel von Hannover 96 gegen den SV Sandhausen

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Hannover 96 hat den SV Sandhausen zu Gast in der HDI-Arena.
Hannover 96 hat den SV Sandhausen zu Gast in der HDI-Arena. © imago images/Nordphoto
Anzeige

Hannover 96 empfängt am Sonntag (13.30 Uhr) den SV Sandhausen zum ersten Spiel des neuen Jahres. Das Team von Trainer Kenan Kocak möchte einen erfolgreichen Einstand ins Fußballjahr 2021 feiern. Hier gibt´s die letzten Infos zur Partie.

Anzeige

Die Ausgangslage

Hannover 96 geht mit einem Rückstand von sieben Punkten auf den Tabellendritten SpVgg Greuther Fürth und sogar elf Punkten auf den Spitzenreiter Holstein Kiel in das neue Jahr. Gegen die frühere Mannschaft von Kenan Kocak möchte der Trainer einen erfolgreichen Start ins neue Jahr schaffen. Sein Gegenüber Mi­cha­el Schiele ist seit Ende November beim aktuellen 16. der zweiten Liga. Auch er möchte einen guten Start mit Sandhausen hinlegen. Leichter Favorit ist allerdings Hannover 96.

Anzeige

Die Statistik

Es wird Zeit für den ersten 96-Sieg gegen Sandhausen. In vier Begegnungen der beiden Teams gab es drei Unentschieden und beim letzten Aufeinandertreffen im Mai 2020 eine Niederlage für die Roten (1:3). Sandhausens neuer Trainer Mi­cha­el Schiele verlor mit Würzburg gegen 96 im Pokal (3:2).

Die Bilder zum Spiel SV Sandhausen gegen Hannover 96 (Mai 2020)

Genki Haraguchi (links) dribbelt mit dem Ball. Zur Galerie
Genki Haraguchi (links) dribbelt mit dem Ball. ©

Personalsituation bei Hannover 96

Linton Maina (Knie-OP), Mike Frantz (Muskelriss) und Franck Evina (Knie-OP) fehlen noch länger. Torwart Michael Esser und Niklas Hult sind fit. Hendrik Weydandt (Wadenprobleme) wackelt, aber: "Wir sind relativ zuversichtlich, dass es bis zum Spiel gegen Sandhausen reichen wird", sagte Trainer Kocak am Freitag.

Personalsituation beim SV Sandhausen

Trainer Michael Schiele hat nach vier Tagen Trainingslager vier Spieler freigestellt: Torwart Martin Fraisl, Philip Türpitz, Sören Dieckmann und Marlon Frey. Der Coach kritisierte zuletzt die Fitness seines Teams: „Wir haben die Defizite im athletischen Bereich aufholen können“, sagte er nach dem Trainingslager. Diego Contento fehlt rotgesperrt, Kapitän Dennis Diekmeier, Daniel Keita-Ruel und Alexander Zhirov, den 96 im Sommer wollte, waren angeschlagen, sind aber in Hannover wieder dabei.

Das sagt 96-Trainer Kenan Kocak:

"Ich habe dort tolle Jahre gehabt, es war eine schöne Zeit, die mir positiv in Erinnerung geblieben ist. Deswegen freue ich mich auch auf das Wiedersehen. Aber natürlich wollen wir die drei Punkte holen. Es ist wie in jedem anderen Spiel: Es gilt, die drei Punkte zu holen. Das ist ein wichtiger Monat, wo es sehr viel zu holen gibt. Und wir sind immer bestrebt, das Maximale zu holen."

Das sagt Sandhausen-Trainer Michael Schiele:

"Hannover 96 verfügt über eine sehr erfahrene Mannschaft mit viel Qualität, sowohl defensiv als auch offensiv. Physisch sind die Hannoveraner sehr stark, sie haben zudem auf den Außenpositionen viel Tempo. Darauf müssen wir uns einstellen und gewappnet sein. Hannover ist sehr heimstark und wird das Spiel in die Hand nehmen wollen. Wir müssen dagegenhalten und alles reinhauen – mit den Schlüssen, die wir aus unseren letzten Einheiten gezogen haben."

Mehr zu Hannover 96

Fakten