06. Juni 2016 / 13:57 Uhr

Letzter Nachwuchs-Spieltag – Sieger und Besiegte bei Eintracht Süd

Letzter Nachwuchs-Spieltag – Sieger und Besiegte bei Eintracht Süd

SV Eintracht Leipzig-Süd e.V. Nachwuchs
SPORTBUZZER-Nutzer
Letzter Nachwuchs-Spieltag – Sieger und Besiegte bei Eintracht Süd USER-BEITRAG
Letzter Nachwuchs-Spieltag – Sieger und Besiegte bei Eintracht Süd © D.G.
Anzeige

Der letzte Spieltag im Nachwuchsbereich hielt noch viele interessante Spiele und Entscheidungen offen.

Anzeige

Der letzte Spieltag im Nachwuchsbereich hielt noch viele interessante Spiele und Entscheidungen offen. Zu allererst richteten sich alle Augen auf die C2-Jungs, die mit einem Sieg gegen den SV Brehmer Leipzig die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Stadtklasse perfekt machen könnten.

Anzeige

Die Mannschaft von Thomas Ebneter ließ herzlich wenig anbrennen, ging durch zwei Treffer von Paul Heine frühzeitig mit 2:0 in Führung. Dank eines Eigentores sowie den Toren von den D1-Spielern Felix Metzner und Pascal Seeber war bereits zur Pause alles entschieden. Am Ende feierten die Jungs ein deutliches 6:2 und die damit verbundene Meisterschaft!

Selbiges Ziel hatte sich die E1 gesetzt, musste allerdings am vergangenen Wochenende eine bittere 2:3-Niederlage gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig U10 einstecken. So galt es beim Vierten VfK Blau-Weiß Leipzig zu gewinnen und auf Schützenhilfe aus Stötteritz zu hoffen. Das eigene Spiel lief nahezu wie gemalt. Nach kleinen Startschwierigkeiten spielten sich unsere E1-Kicker in Laune. 5:1 hieß es bereits zur Pause, am Ende stand ein deutliches 6:1 auf dem Tableau. Doch weder schöner Fußball noch das hohe Ergebnis reichten für den Aufstieg in die Regionalkreisoberliga. Aufgrund des zeitgleichen Sieges des SV Panitzsch/Borsdorf fehlte schlussendlich ein Punkt.

Die D2 sammelte unterdessen ihren zehnten Sieg in Serie ein und beendeten die Spielzeit als Vierter. Der sagenhafte Lauf bescherte außerdem Platz eins in der Rückrunden-Tabelle – mit satten sieben Vorsprung auf die Konkurrenz! Auch die F3 blieb bis zum Zielstrich auf Kurs, siegte im letzten Spiel mit 15:1 gegen Roter Stern Leipzig und gewinnt somit ihre Fairplay-Gruppe! Am Folgetag gab es noch zwei Testspiele gegen TuS Leutzsch, die mit 6:1 und 9:0 für unsere Eintrachtler endeten.


Die F1 verabschiedete sich mit einem 6:0 beim SSV Stötteritz bestens aus der Saison. In der Stadtliga – der höchst möglichen Spielklasse – wurde es am Ende ein sehr guter sechster Platz. Auch die D3 schloss eine tolle (kurze) Saison ab, gewann gegen den SV Leipzig-Ost und schaffte somit sechs Siege aus acht Spielen.

Die C1 musste sich am letzten Spieltag einer besonders großen Aufgabe stellen. Der Stadtmeister SV Lok Engelsdorf war auf der Südkampfbahn zu Gast und wollte bis zum Schluss ungeschlagen bleiben. Doch dies stand lange Zeit auf der Kippe, denn die Eintracht zeigte sich von ihrer besten Seite und machte ein hervorragendes Spiel. Jean-Paul Lietzow traf kurz vor Schluss nur den Querbalken, ein Sieg lag in der Luft.

Die B1 gewann ihr letztes Ligaspiel gegen die SpG Räpitz/Kitzen mit 12:0 und hat schlussendlich 51 Punkte und 126:12 Tore aus 18 Spielen auf dem Konto. Die D1 hatte es mit dem Zweitplatzierten und Final-Gegner Leipziger SC zu tun. Nachdem Felix Metzner, Pascal Seeber und August Kreller trafen, sah alles nach einer klaren Angelegenheit aus, ehe der Gast von der Pistorisstraße aufdrehte und binnen kurzer Zeit selbst dreimal traf. Das Remis macht Lust auf mehr – wir freuen uns auf das Pokalfinale!

Die 1. Herren gewann ihr Spiel gegen den TSV 1893 Leipzig-Wahren mit 3:1 und braucht nun nur noch einen Punkt aus den letzten beiden Spielen, um den Durchmarsch in die Stadtliga perfekt zu machen.

Die D-Mädels errangen gegen den Dritten SSV Kulkwitz ein starkes 1:1.

Die E2 unterlag dem Zweiten SV Fortuna Leipzig mit 4:8, die B2 dem Meister Böhlitz-Ehrenberg mit 2:5, die Zweite verlor gegen den TSV Seegeritz 1950 mit 0:1.

Nun blickt alles auf das kommende Wochenende. Die D1 und B1 wollen das Triple aus Stadtmeisterschaft, Hallenstadtmeisterschaft und Stadtpokal perfekt machen, müssen sich aber mit bärenstarken Gegnern messen. Alle Eintrachtler treffen sich Samstag 12:30 Uhr in der Sportschule „Egidius Braun“.

Die 1. Herren möchte zeitgleich den Aufstieg eintüten und im Erfolgsfall mit den Pokalfinalisten eine Party auf der Südkampfbahn feiern. Dazu in den folgenden Tagen mehr.

Fotos unter: www.kleine-eintrachtler.de