14. September 2019 / 19:20 Uhr

Leverkusen-Trainer Peter Bosz schimpft nach Pleite beim BVB: "Waren keine Mannschaft mehr"

Leverkusen-Trainer Peter Bosz schimpft nach Pleite beim BVB: "Waren keine Mannschaft mehr"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Leverkusen-Coach Peter Bosz richtete nach der Pleite beim BVB harte Worte an seine Mannschaft.
Leverkusen-Coach Peter Bosz richtete nach der Pleite beim BVB harte Worte an seine Mannschaft. © imago images / Jan Huebner
Anzeige

Bayer Leverkusen kam beim 0:4 gegen den BVB mächtig unter die Räder. Nach dem Spiel richtete Trainer Peter Bosz deutliche Worte an sein Team. Auch Verteidiger Lars Bender übte harte Kritik.

Diese Niederlage tut weh. Gleich vier Gegentore hatte sich Bayer Leverkusen vom BVB einschenken lassen. Dies passte Abwehrmann Lars Bender gar nicht. "Die Niederlage tut weh. Wir dürfen hier nicht so einbrechen und uns derart abschlachten lassen - vor allem die letzten beiden Gegentore ärgern mich sehr", sagte er nach dem Abpfiff.

Anzeige

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©

Zuvor hatte sich Bayer Leverkusen mit Ex-BVB-Coach zu ängstlich und über große Phasen mit zu wenig Selbstvertrauen im Signal Iduna Park präsentiert. Nur in der Anfangsphase der Partie konnte Bayer das Spielgeschehen an sich reißen und kam durch Kai Havertz zu einer guten Chance. Dann aber kam der BVB durch die Tore von Paco Alcácer (28.) und Marco Reus (50.) zur komfortablen Führung. Im weiteren Verlauf kontrollierte Dortmund die Partie. In der Schlussphase warf Bayer alles nach vorne und wurde noch zweimal vom BVB ausgekontert. Raphael Guerreiro und Jacob Bruun-Larsen trafen zum Endstand.

Peter Bosz: "Am Ende waren wir keine Mannschaft mehr"

"Wir wissen, dass wir besser spielen können und müssen das jetzt wieder zeigen" mahnte Bender. Bayer-Trainer Peter Bosz emfpand das Ergebnis als zu deutlich. "Das 0:4 ist vielleicht ein bisschen zu hoch. Aber wir haben heute zu viele Fehler gemacht. Am Ende waren wir keine Mannschaft mehr, da waren wir viel zu offen", kritisierte der ehemalige BVB-Coach.

Mehr vom SPORTBUZZER

Schon am Mittwoch hat Bayer die Gelegenheit es besser zu machen als gegen den BVB. Die Werkself trifft im ersten Champions-League-Gruppenspiel zuhause auf den russischen Vertreter Lokomotive Moskau (21 Uhr).