13. Juli 2021 / 13:56 Uhr

Leverkusen-Profi bereits operiert: Verteidiger Edmond Tapsoba verpasst Saisonstart

Leverkusen-Profi bereits operiert: Verteidiger Edmond Tapsoba verpasst Saisonstart

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Edmond Tapsoba fehlt Bayer 04 Leverkusen zum Start in die neue Saison.
Edmond Tapsoba fehlt Bayer 04 Leverkusen zum Start in die neue Saison. © IMAGO/Comsport
Anzeige

Bayer Leverkusen muss vorerst auf Stammspieler Edmond Tapsoba verzichten. Der Defensivmann fehlt der Werkself nach einem Syndesmose-Riss mehrere Wochen. Der 22-Jährige verpasst nach einer Operation definitiv den Saisonstart.

Bundesligist Bayer Leverkusen muss für die gesamte Vorbereitung und auch beim Saisonstart auf Innenverteidiger Edmond Tapsoba verzichten. Der Nationalspieler aus Burkina Faso erlitt nach Vereinsangaben vom Dienstag vor seiner Rückkehr nach Deutschland im individuellen Lauftraining einen Riss der linken Syndesmose.

Anzeige

Der 22-Jährige wurde bereits operiert, seine Reha wird er in Leverkusen absolvieren. Wie lange Tapsoba genau ausfällt, ist unklar. Bei einem Syndesmose-Riss sprechen Mediziner von etwa acht Wochen Pause. Der Nationalspieler von Burkina Faso war mit 39 Pflichtspielen im Vorjahr Stammspieler. Laut transfermarkt.de zählt er mit einem Marktwert von 40 Millionen Euro zu den wertvollsten Bundesliga-Verteidigern.

Nach der Verletzung von Tapsoba, dem Abgang von Aleksandar Dragovic und dem Karriereende von Sven Bender möchte Bayer noch mindestens einen neuen Spieler für die zentrale Defensive verpflichten. Hinzu kommt, dass die Werkself zum DFB-Pokal-Auftakt beim Regionalligisten Lok Leipzig nicht auf Jonathan Tah zurückgreifen kann. Der 25-Jährige sah in der vergangenen Pokal-Saison eine Rote Karte und muss noch ein Spiel pausieren.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.