09. Januar 2020 / 08:38 Uhr

Leverkusen-Kapitän Lars Bender verteidigt Kai Havertz: "Ist doch kein Roboter "

Leverkusen-Kapitän Lars Bender verteidigt Kai Havertz: "Ist doch kein Roboter "

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Lars Bender (links) spricht über die aktuelle Situation von Kai Havertz.
Lars Bender (links) spricht über die aktuelle Situation von Kai Havertz. © Getty Images/Montage
Anzeige

Leverkusen-Kapitän Lars Bender nimmt den zuletzt von den Fans kritisierten Kai Havertz erneut in Schutz. Für die Pfiffe im Stadtion müsse sich jeder schämen. Das bei vielen europäischen Top-Klubs begehrte Talent habe zuvor 50 Partien am Stück überragend gespielt.

Anzeige
Anzeige

Lars Bender hat die Pfiffe gegen Nationalspieler Kai Havertz noch einmal verurteilt. "So etwas darf nicht sein. Man kann ihm nach ein paar unrunden Spielen nicht so eine Watsch’n mitgeben", sagte der Kapitän von Bayer Leverkusen im Kicker-Interview. Mitte Dezember war der 20 Jahre alte Jungstar bei der Bundesliga-Heimniederlage gegen Hertha BSC nach schwacher Leistung ausgewechselt und von den Anhängern ausgepfiffen worden.

Mehr zur Bundesliga

Der 30-Jährige selbst weiß nicht, wie lange er noch Fußball auf Profi-Ebene spielen kann. Der von vielen Verletzungen gebeutelte Bender antwortete auf die Frage, ob er seinen bei Bayer Leverkusen 2021 auslaufenden Vertrag verlängern werde oder ob er aufhören wolle, so: "Da gibt es in keine Richtung eine Tendenz. Es ist alles vorstellbar."

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN