17. Februar 2019 / 19:48 Uhr

Dank Havertz und Bailey: Leverkusen gewinnt Rhein-Derby - Sorge um Bellarabi und Zimmer

Dank Havertz und Bailey: Leverkusen gewinnt Rhein-Derby - Sorge um Bellarabi und Zimmer

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Leverkusens Spieler jubeln über das 1:0 durch Kevin Havertz (r.) in der ersten Halbzeit.
Leverkusens Spieler jubeln über das 1:0 durch Kevin Havertz (r.) in der ersten Halbzeit. © imago/DeFodi
Anzeige

Bayer Leverkusen bleibt mit dem neuen Trainer Peter Bosz das beste Rückrunden-Team der Bundesliga. Beim 2:0-Sieg im Rhein-Derby gegen Fortuna Düsseldorf überzeugen Kai Havertz und Leon Bailey als Torschützen für die Werkself. Zwei Mal musste im Spiel aber verletzungsbedingt gewechselt werden.

Anzeige
Anzeige

Bayer Leverkusen und Trainer Peter Bosz: Das passt einfach! Die Werkself hat das Rhein-Derby in der heimischen BayArena gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf mit 2:0 (1:0) gewonnen und darf sich weiterhin als beste Rückrunden-Mannschaft der Bundesliga bezeichnen. Für Leverkusen trafen bei einem starken Auftritt gegen die Fortuna Kai Havertz (18. Minute) und Leon Bailey (66.). Die Werkself schiebt sich auf den fünften Platz und geht gestärkt ins Europa-League-Rückspiel gegen den russischen Klub FK Krasnodar am Donnerstag. Das Hinspiel in Russland ging 0:0 aus. Düsseldorf bleibt Zwölfter.

15 ehemalige Bundesliga-Talente und was aus ihnen wurde

Der SPORTBUZZER hat den Werdegang der ehemaligen Bundesliga-Talente Alen Halilović (l.), Pierre Emile Höjbjerg (m.) und Gianluca Gaudino (r.) genauer verfolgt. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER hat den Werdegang der ehemaligen Bundesliga-Talente Alen Halilović (l.), Pierre Emile Höjbjerg (m.) und Gianluca Gaudino (r.) genauer verfolgt. ©
Anzeige

Düsseldorf-Profi Zimmer wohl schwerer verletzt - Verdacht auf Außenbandriss

Leverkusen startete blitzartig: Nach feinem Pass von Kevin Volland verwandelte Havertz eiskalt im Strafraum zum 1:0. "Ich bin auf Verdacht losgelaufen - und es hat geklappt", sagte der Torschütze nach dem Spiel bei Sky. Der 19-Jährige zeigte sich mit dem Spiel zufrieden: "Man hat gesehen, dass wir das Spiel komplett im Griff hatten. Man kann sagen, dass wir von Spiel zu Spiel besser werden." Später legte Bailey per Abstauber nach Schuss von Lucas Alario zum 2:0 gegen harmlose Düsseldorfer nach.

Die Fortuna musste ohne den an den Grippe erkrankten Stammkeeper Michael Rensing auskommen. Vertreter Jaroslav Drobny hatte bei den Gegentoren nur wenig Abwehrmöglichkeiten. "Die Jungs, die auf dem Platz standen, haben das super gemacht. Sie haben ihr bestes versucht", nahm Düsseldorf-Trainer Friedhelm Funkel seine Mannschaft in Schutz.

Mehr zur Bundesliga

Die erste Halbzeit wurde von Verletzungen überschattet: Ex-Nationalspieler Karim Bellarabi musste nach 15 Minuten ausgewechselt werden. Es besteht der Verdacht auf eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel. Der Deutsche könnte länger ausfallen. Nur acht Minuten später verletzte sich auch Düsseldorf-Profi Jean Zimmer so schwer am linken Fuß, dass auch er nicht weiter machen konnte. Laut Bild hat sich der Fortuna-Stürmer eine Sprunggelenks-Verletzung mit Verdacht auf Außenbandriss zugezogen. "Ich glaube, dass da mindestens ein Band gerissen ist", sagte Düsseldorf-Coach Funkel.

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt